Warum ist der Ausgangsstoff von der Reaktion mit Salzsäure bei Magnesium:MgCl2 und bei Aluminium:AlCl3.Warum ist Aluminium auch nicht AlCl2?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Mg-Ion ist Mg2+, ein Aluminium-Ion ist Al3+. Um die Ladungen auszugleichen brauchst du entsprechend unterschiedliche Anzahlen an Cl-.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil Magnesium zweifach positiv geladen ist, Aluminium dreifach und Chlor einfach negativ...

d.h. für den Ladungsausgleich von Magnesium werden 2 Chlorid-Ionen und für den von Aluminium 3 Chlorid-Ionen benötigt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Al[3+] als Ion nur in diesem Ladungszustand vorkommen kann. Andere wie Beispielsweise Fe[2]/[3] gibt es, jedoch gibt es real das salz AlCl(2) nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal im Periodensystem. Da steht Magnesium in der 2. Gruppe, Aluminium in der 3.

Daran liegst ( SEHR vereinfacht gesagt!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?