Warum ist dass denn so?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weil sie eine Entschuldigung /Ausrede für ihre Ausrutscher suchen ;) Karneval rechtfertigt keins von beiden und ist auch nicht dazu gedacht...Das selbe Spiel gibts doch beim Junggesell(inn)enabschied. Auch das war nie als "Freifahrtschein" gedacht sondern einfach nochmal gemeinsam mit den Freunden Zeit verbringen /Spaß haben. 

Die (Vertrauens-) Grundlagen einer Beziehung gelten zu jedem Zeitpunkt im Jahr. Wie die "Spielregeln" aussehen hängt natürlich vom jeweiligen Paar ab (strenge Monogamie oder Fremdknutschen/vögeln erlaubt). Für mich und auch für meinen Partner käme eine Änderung der Regel (bei uns: kein Küssen / Sex/ fummeln) nur wegen Karneval nicht in Frage und daher wäre das für uns beide ein Trennungsgrund oder zumindest sehr verletzend. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hab ich so nie gehört.
Dass in Karnevals-Hochburgen wie Köln sowas wie "Bütze", also Küsschen geben, dazu gehört, weiß ich wohl. Aber was darüber hinaus geht, ist wohl eher nicht Tradition, sondern blöde Ausrede für etwas, das man auch sonst jederzeit im Suff tun würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe heute Radio gehört, und dort wurde gasagt das es zur Karnevalszeit nicht ganz sooo schlimm sei wenn man Fremd geht. Da man in eine andere Rolle schlüpft und so ist man auch nicht mehr sich selbst, dazu kommt auch noch der Alkohol.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stellwerk
09.02.2016, 23:21

Das sind doch nur Ausreden dafür, dass man endlich mal die Sau rauslassen und alle Rücksichten fahren lassen kann. Alkohol als Entschuldigung find ich ohnehin nur lahm. 

Wenn mein Freund mich an Karneval betrügen würde, wär das für mich genauso schlimm wie an Ostern oder im Juli.

1
Kommentar von lelAv1
09.02.2016, 23:24

Voll deiner Meinung Stellwerk !

0

die behauptung stimmt

alk senkt die hemmschwelle und schaltet das hirn ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?