Warum ist das Wort mit "N" für dunkelhäutige Menschen verboten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Damit tu ich mich ziemlich schwer, weil dieses Wort für mich nicht negativ besetzt ist. In Kindertagen ist es ganz selbstverständlich für Dunkelhäutige verwendet worden. Es hat N...puppen gegeben, eine Schokolade namens N...Brot...    Dann, viele Jahre später ist es plötzlich böse und man darf es nicht mehr sagen, sonst gilt man gleich als was weiß ich für ein "Verbrecher". Wer das eigentlich bestimmt hat - keine Ahnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher wurden Schwarze versklavt und galten als nicht gleichwertig. Dieses Wort wird deshalb mit "niederer Rasse" in Verbindung gebracht. Das widerspricht wiederum der Gleichberechtigung. So weit ich weiß, ist es nicht verboten, es zu benutzen. Es gilt allerdings als rassistisch und sollte deshalb vermieden werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angeblich weil es abwertend sein sollte.

Ursprung des Übels sind die USA wo das Wort "Negro"(aus dem italienisch) oder das Wort "Nigger" zur Zeit der Rassenunruhen als Beleidigung galt(gilt immer noch). Dass haben die deutschen "political correct" Menschen als Anlass übernommen uns das Leben komplizierter zu machen.

Andere Länder dürfen Leute bei Namen nennen ohne zu riskieren auf dem Scheiterhaufen zu landen.

Wie immer respektiere ich diese Entscheidung, aber bei alle Ausdrücke macht der Ton die Musik.

Ich sehe aber kein Problem dabei. Habe ein bunte Familie. ;-) <-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verboten ist das Wort nicht. Es ist eher diskriminierend, weil es in Zeiten der Sklaverei aufkam. Da waren es die Negros. Daraus entstand dann auch die Bezeichnung "Nigger", die abwertend ist. Ähnlich verhält es sich mit dem Wort "Zigeuner". Das ist auch abwertend. Man nennt sie "Landfahrer".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?