Warum ist das Wetter immer so schlecht?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Was für dich schlecht ist, ist für andere Lebensnotwenig, denk mal drüber nach!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dich mal ein bisschen schlau, es gibt Gegenden, in denen es z.B. wärmer, gleichmäßiger, trockener etc. ist. Hier in Nordeuropa kann das nicht sein. Vielleicht findest du bei Wikipedia etwas darüber, wie das Wetter entsteht, oder vielleicht gabs mal eine Sendung mit der Maus dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blitzwetter
16.05.2016, 22:20

Danke für den Tipp, die Sendung mit der Maus ist TOP

0

"Die Natur braucht den Regen."

Das ist schon irgendwo so. Die Eisheiligen mit richtig Kälte sind für unsere Breitengrade auch normal. Würde nur die Sonne scheinen und wäre es immer warm, hätten wir ganz schnell Probleme. Denk mal an die Landwirtschaft oder die Vermehrung von Insekten. Also zumindest bei uns, ist das Wechselhafte, Regnerische völlig normal.

Vielleicht ziehst du auf die Canaren - da sind es gleichbleibend immer um die 20 °C. Laaangweilig! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist sinnlos, weil du schön nach deinen Vorstellungen nicht definierst, genau wie schlecht. Falls du dich fragst warum Wolken aufkommen die die schöne Sonne blockieren, kann ich dir sagen das unsere Plflanzen auf der gesamten Welt leider Wasser benötigen. Die sonne erhitzt Luft und einfach gesagt ensteht Wind durch die Luft verschiebung von kalter und warmer Luft, falls dich Wind in deinen Augen auch schlecht ist. Es ist oft so das etwas immer nachteile und vorteile hat, deswegen kann es wohl nicht immer gut sein. Denn manchmal überwiegen halt die nachteile den vorteilen.

lg tom

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Och, es gibt doch Orte wo es immer "schön" ist - z. B. in der Sahara. :D Naja, ab und zu gibts dort schon mal bisschen Regen - oder sogar Schnee (wie 2005) und von Dez - Feb. nachts auch mal bis -10° C.^^

Merkste was?

Immer schönes Wetter wäre für Flora, Fauna und den Mensch nicht unbedingt so prickelnd.

Fazit: alles im regelmäßigen Wechsel ist wichtig - Sonne, Regen und auch Wind! Denn der Wind ist mit ein wichtiger Faktor für die Bestäubung der Pflanzen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja oder? Heute habe ich mich auch schon über das Wetter geärgert!! Immer wenn was plant, macht der Wetter einen Strich dazwischen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es nie regnen würde würden unsere bäume vertrocknen und absterben und dadurch das die bäume dann kein sauerstoff mehr produzieren würden, würden wir alle sterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shiftclick
16.05.2016, 22:32

Es regnet doch nicht, damit die Bäume wachsen, sondern weil am Äquator über den Meeren viel feuchte Luft aufsteigt, zu den Polen fließt und dort abkühlt und absinkt. Kalte Luft kann weniger Feuchtigkeit halten, das kannst du beim Spaghettikochen am Küchenfenster beobachten, und wenn Luft abkühlt wird die vorher gebundene Feuchtigkeit wie aus einem Schwamm herausgequetscht -- es regnet. Der Regen kommt nicht zu den Bäumen, die Bäume höchstens zum Regen.

0

Schönheit liegt im Auge des Betrachters.  Wenn immer die Sonne scheint,  haben wir hier bald nur noch Wüste, kein Wasser mehr keine Nahrung. Ob das schön ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klimawandel,Je nach dem was du unter schön verstehst , Man kann einzelnd eh nichts dran ändern:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hätten wir nichts mehr zu essen, nur noch Wüste!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?