Warum ist das vergewaltigung und nicht diebstahl?

11 Antworten

Das ist keine Vergewaltigung. Kenne zwar so einen Fall aus dem indirekten Bekanntenkreis, wo so ein Bekannter meines Vaters mal Schöffe war. Und die Richterin war offenbar eine Männerhasserin. Sie wollte den Typen wegen Vergewaltigung drankriegen, nur weil er eine Prostituierte nach in Anspruchnahme ihrer Dienste nicht bezahlen wollte. Aber das haben beide Schöffen anders gesehen und nur als Unterschlagung angesehen. Die Richterin war dann zwar sehr sauer, aber das Gericht als ganzes hat somit entschieden, daß es keine Vergewaltigung war.

Na, ob das mal so stimmt. Wenn keine Gewalt im Spiel ist, kann das niemals eine Vergewaltigung sein. Nach dem Deutschen Richtergesetz dürfen Schöffen gar nichts über die Beratung und Abstimmung verraten, auch und erst recht nicht im Bekanntenkreis.

0

die wird nicht mit dir schlafen eher du das geld nicht bezahlt hast, und in läden wo du hinter her bezahlst da kommst du gar nicht raus bevor sie das geld hatt

Das ist niemals eine Vergewaltigung, aber ein Betrug. Vor gar nicht allzu langer Zeit war das noch nicht mal ein Betrug, da die Rechtsprechung den "Dirnenlohn" nicht als von der Rechtsordnung geschützten Vermögenswert ansah. Fast schon absurd: Der umgekehrte Fall (Freier gibt Geld, Dirne verweigert aber den Sex) war aber schon immer strafbar. Insoweit haben sich die Moralvorstellungen aber zum Glück geändert.

meine freundin beschuldigt mich der vergewaltigung um sich zu rächen und mich fertig zu machen?

hallo, ich hoffe es kannmir jemand helfen! mittlerweile bin ich total am ende. im juni 2008 hat meine verlobte, mit der ich ein gemeinsames, jetzt fast 3 jähriges kind habe mich wegen vergewaltigung und körperverletzung angezeigt. ich habe nichts getan. sie hatte mich nach einem kurzurlaub in koblenz nicht mehr in die whg gelassen und während meiner abwesenheit anzeige eratettet und ich wurde bei meiner ankunft von der polizei begrüst. sie hat einen plan ausgeheckt um mich los zu werden, das kann man doch auch anders haben, wenn man das will, oder? in jedem fall, ist es kurz beschrieben so, das sie bis heute 3 aussagen bei der polizei gemacht hat und auch anklage erhoben wir, obwohl es keine beweise gibt.

...zur Frage

Darf man eine Prostituierte begrabschen?

Wenn ich dafür bezahle, kann ich sie dann uneingeschränkt begrabchen? Überall?

Um es genauer zu beschreiben, ich will mich an ihrem Oberschenkel reiben (mit Klamotten) sie soll da im Tanga liegen und so tun als würde sie schlafen. Und dann will ich sie dabei anfassen damit es schneller geht ;)

...zur Frage

Ist es Vergewaltigung, wenn der Partner sich ranmacht während man schläft?

Hallo.

Nehmen wir mal an, dass beide schlafen und am nächsten Morgen einer von beiden früher wach wird und dazu noch eine gewisse Lust verspürt.

Also macht er oder sie sich ran am anderen zB oral und fängt an zu stimulieren bis vielleicht zu mehr.
Nehmen wir wieder an der Mann bekommt dadurch ein steifes Glied und sie setzt sich drauf, er aber noch schläft oder zumindest im Halbschlaf ist.

Der Sex soll ja einvernehmlich sein, er aber in der Situation nicht zugestimmt hat, also nichts dazu sagen konnte..

Ist das dann auch eine Form von Vergewaltigung oder sieht es anders aus da es der Partner ist?

...zur Frage

Diebstahl, obwohl man bezahlt hat?

Ist es Ladendiebstahl, wenn man etwas im Laden mitgenommen hat, ohne dass es vorher abkassiert wurde, man aber die doppelte Summe auf den Tresen gelegt hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?