Warum ist das Töten von Tieren gestattet - das Töten von Menschen allerdings nicht?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Weil Menschen auf das Töten und Verzehren von Tieren angewiesen waren und immer noch sind, im Gegensatz zum Töten von Menschen.

Desweiteren ist es absolut natürlich für eine Tierart das Überleben der eigenen Art über das Überleben anderer Arten zu stellen. Wir Menschen sind da keine Ausnahme.

Da wir auch Tiere sind, sind wir auch teil der Nahrungskette. Löwen zB können uns problemlos angreifen und als Mittagessen verspeisen.
Wir stehen aber nunmal über den meisten Tieren.

Menschen haben aber durch ihre Entwicklung einen Verstand entwickelt, der auf Regeln und Moral aufbauen kann. Während der Löwe aus Hunger tötet, töten Menschen meist aus Rache oder gar Spaß. Und das ist schlichtweg nicht gerade der beste Weg. Da wir in einer Gesellschaft leben, würden viele zu Mördern werden, wäre es straffrei.

Das Töten von Tieren ist auch nicht einfach so gestattet. Es muss ein "vernünftiger Grund" vorhanden sein und berufliche Qualifikation bzw. Sachkunde.

Also wäre dann Krieg quasi ein "vernünftiger Grund" im Bezug auf Menschen - denn da ist das Töten nicht nur erlaubt, sondern gefordert.

Du siehst also, man kann nicht verallgemeinern...

Durch die höhere Intellegenz haben wir Gesetze festgelegt und schätzen das leben sehr deswegen haben wir das Töten von Menschen verbietet.

Tiere dürfen aber auch nur von "Besitzern" und Fachleuten getötet werden (Nutztiere)

Diese antwort ist frei aus dem Kopf und ohne Quelle und Garantie/ohne Gewähr

kuechentiger 21.05.2017, 17:45

Der unbedarfte Besitzer darf auch nicht einfach seine Tiere töten.

0

Wir sind soziale Wesen, die im Gegensatz zu Tieren eine komplexe, weltumspannende Gesellschaft bilden, mit Kultur, mit Geschichtsschreibung, Schriftsprache, Informationsverarbeitung. Es wäre ganz schön unethisch, andere unserer eigenen Art zu töten. Der Mensch sollte für den Menschen höheren Wert haben als ein Tier.

kuechentiger 21.05.2017, 17:47

Krieg hast du vergessen in deiner kulturellen Aufzählung. Offenbar rutscht da der Wert des Menschen ins Minus.

0

Finde es zwar auch schrecklich, aber es steht sogar in der Bibel dass wir uns über die anderen Tiere stellen sollen und von ihnen essen sollen

Das töten von Tieren ist genau so eine Straftat wie das töten von Menschen

Nur dass das Töten von Tieren unter Sachbeschädigung zählt

DannyDinosaur 21.05.2017, 19:03

Danke! Dann hab ich wohl was verwechselt :)

0

Weil der Mensch intelligent und doch so dumm ist und denkt er sei etwas Besseres und Tiere sind für die Menschen nichts als..Tiere.

strolo1 25.05.2017, 23:45

Offensichtlich denkst du genauso ;)

0

Das Töten von Tieren ist nicht gestattet.

Ach, du möchtest also wirklich, dass auch Krankheitserreger, wie z.B. Bakterien, vor der Vernichtung bewahrt werden ?

Nun, der Unterschied zwischen Mensch und Tier ist, das die (anderen) Tiere keine Menschen sind.

Was möchtest Du wissen?