Warum ist das so (Beschreibung lesen)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ich verurteile dich ganz und gar nicht, es ist nur...vielleicht solltest du lieber keine Beziehung führen wenn du dir irgendwie so unsicher bist ob der der Richtige ist. Bzw. hab ich das Gefühl du weißt eigentlich schon dass der gar nicht zu dir passt. Und weil du nicht alleine sein willst führst du trotzdem eine Beziehung. Das ist eigentlich auch ok, nur wenn das dein Partner eben anders sieht wirds unfair. Denk einfach mal drüber nach, und vielleicht wäre ja ein anderes Beziehungsmodell passend für dich. Ich hoffe ihr seid nicht verheiratet.

Und ich könnte mir durchaus vorstellen das manche nicht für monogame Beziehungen gemacht sind...kann auch funktionieren wenn du dein Gegenstück findest der auch so leben will.

Aber ich vermute das genau DAS der Knackpunkt ist...."Gegenstück finden".
hast du warscheinlich einfach noch nicht. ist auch schwierig und endet manchmal trotzdem nicht gut.

und das man sich ein Stück weit im Begehren von anderen sonnt ist mMn ganz normal. solange es bei sonnen bleibt


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieFragende22
14.06.2016, 00:53

Zum einen habe ich Angst, wenn ich keine Beziehung führe, hält mich prinzipiell nichts mehr vom Sex ab, es würden evtl. sehr schnell sehr viele werden... Ums alleine sein geht es mir nicht, das wäre oft einfacher. Eine Beziehung ist eine Herausforderung. 

Verheiratet sind wir nicht. 

Nur wie soll das mit dem "Gegenstück finden" funktionieren? 

Ich hol mir dabei wohl n Sonnenbrand :/

0

Mal ganz nüchtern betrachtet, die menschliche Rasse ist von Natur aus eigentlich gar nicht Monogam, von dem her würde ich jetzt nicht sagen das mit dir irgendwas nicht stimmt.

Allerdings könnte es schon psychische Gründe haben warum du so sehr dazu neigst.

Ist jetzt nur ein Beispiel, manche haben ein eher schlechtes Selbstwert Gefühl, und versuchen sich damit etwas zu beweisen damit sie sich besser fühlen, gibt aber auch einige andere Gründe.

Vllt kennst du jemand der sich damit ein bissel auskennt, oder zumindest eine gute Menschen Kenntnis besitzt und rede mal ausführlich mit dieser Person, vllt erreichst du dadurch ein paar erkennisse über dich selbst und dein Verhalten, da kommen manchmal erstaunliche Sachen bei raus XD

Aber sonst, mach dich nicht selbst fertig, rede dir nicht ein das irgendwas nicht mit dir stimmt, solltest nur aufpassen das es nicht deine Beziehung belastet, aber wer weiß, eventuell ist dein Freund dafür offen, und würde sich vllt auch ein paar Freiheiten wünschen was das flirten uns so angeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieFragende22
14.06.2016, 00:21

Ich hab so gut wie gar kein Selbstwertgefühl, außer in Sachen Sex und Wissen hab ich das Gefühl ich bin zu nichts fähig...

Mein freund weiß, was Sache ist, allerdings nicht erfreut darüber. Würde mir andersherum genau so gehen... 

0

Ja, manche Menschen sind nicht für monogame Beziehungen gemacht. Dass nennt man Polyamorie und auch wenn viele Leute leider ein Problem damit haben, kommt es vor - und du bist nicht die Einzige.
Wenn du dich zum Thema informierst, findest du vielleicht gleichgesinnte - und wenn du offen und ehrlich damit bist, statt es hinter dem Rücken deines Partners zu machen, dann finden sich manchmal sogar besondere Menschen, die selbst nicht poly sind, aber akzeptieren, dass ihre Partner nun einmal so ticken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieFragende22
14.06.2016, 00:18

Ich will z.b. überhaupt nicht, dass mein freund irgendwas in die Richtung macht und ich hatte bei meiner vorherigen Beziehung gar keine Probleme damit einfach zu sagen: nein, ich bin glücklich vergeben, schreib mir nicht mal mehr...

0

Wieso soll man Dich verurteilen? Das ist doch menschlich! Das Wichtigste ist doch, dass es nicht zum Sex kommt, denn damit würdest Du Dir eine Menge Probleme einhandeln. Und merke Dir: Nichts ist vollkommen auf der Welt. Trotzdem würde ich mir überlegen, ob Deine gegenwärtige Beziehung die "Richtige" für Dich ist.

Viele Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieFragende22
14.06.2016, 00:13

Weil die erste Reaktion eben eine solche war...

Aber woher soll ich wissen, was richtig ist? (Richtig ist, was du für richtig hältst)?!

0

Erstmal: Wie alt bist du? Solche Fragen muss man nämlich immer altersbezogen aufnehmen und schauen wie die Leute denken könnten.

Bist anscheinend eine abenteuerlustige Dame, also immer Lust auf was neues. Sowas gehört sich nicht in eine "glückliche" Beziehung, du machst dir unnötig Vorwürfe dadurch. Das ist natürlich nicht richtig, aber außerhalb einer Beziehung ist es wenigstens deine Sache und niemanden juckt es mit wem du Sex oder sonstiges hast. Da du in einer Beziehung bist, darfst du eigentlich Gedanken solcher Art nicht haben.

Für mich einziges Fazit: 

1) deine Beziehung ist nicht glücklich, und dir fehlt etwas. Diesbezüglich müsstest du dir mal aufschreiben was dir passt und was gemacht werden muss, damit diese Beziehung deinen Anforderungen gerecht wird.

Wie gesagt, je nachdem wie alt man ist usw. Wenn du unbedingt so bist, dann tue das wenigstens nicht deinem Freund an und gehe raus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pramidenzelle
14.06.2016, 00:01

Da du in einer Beziehung bist, darfst du eigentlich Gedanken solcher Art nicht haben.

Das würde ich so nicht gelten lassen.
Es gibt genügend polyamore, offene oder sonstwie glückliche Beziehungen. Nicht jeder muss in das traditionelle "ein Mann, eine Frau" Märchenbild einer Beziehung passen. Wichtig ist, dass alle Beteiligten einverstanden sind mit dem, was passiert, aber wenn es funktioniert, kann doch jeder nach seiner Fasson glücklich werden.

1
Kommentar von GluecksSau
14.06.2016, 00:20

Also Gedanken sind doch schon etwas sehr persönliches und vor allem privat, wenn ich nicht mehr denken darf oder fantasieren was ich möchte, nehme ich mir doch lieber den Strick XD

0
Kommentar von DieFragende22
14.06.2016, 00:27

Also ich bin 19.

Naja, das Problem ist ziemlich unlösbar. Ich bin in Sachen Sex eher wie ein typischer Kerl: kann immer, will immer und sowas. Naja und mein Freund ist dafür eher die Frau: nein, heute nicht...Höchstwahrscheinlich liegt das an der Arbeit. Zu viel Stress, zu wenig Schlaf... Aber er kann ja nicht kündigen um Ruhe zu haben und mehr mit mir zu schlafen... 

0

Es kommt mir so vor, als wolltest Du sichergehen, dass da nicht doch noch jemand ist, mit dem du glücklicher sein könntest als mit deinem jetzigen Partner.

Die Frage stellt sich bestimmt jeder mal. Perfekt ist niemand. Darüber solltest du dir im Klaren sein - und auch darüber, was du aufs Spiel setzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieFragende22
14.06.2016, 00:08

Das ist schwierig. Seit meine Eltern sich nach 27 Jahren 2 Kindern und einem gemeinsam gebauten Haus getrennt haben, ist mein Bild, das ich von Beziehungen hatte irgendwie kaputt und an dessen Stelle ist irgendwie noch kein neues gerückt. Ich weiß einfach nicht mehr, ob es Beziehungen geben kann, die wirklich für immer funktionieren und ob es den einen bzw. Die eine richtige Person gibt, ich will es glauben, aber es fällt mir mehr als schwer. Und mir geht es gut in der Beziehung und mit ihm, aber irgendwie glaube ich manchmal, dass es vielleicht jemanden gibt, bei dem ich keinen Kompromiss in Bezug auf seine Persönlichkeit machen muss. Und verlieren will ich meinen Freund auch nicht einfach so, vor allem nicht nach so langer Zeit und so vielen gemeinsamen Erlebnissen...

0

Ich hoffe dein freund macht Schluss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieFragende22
13.06.2016, 23:52

Das beantwortet nicht meine Frage und mein Freund weiß, was Sache ist...

0

Was möchtest Du wissen?