Warum ist das passiert da 👇?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ist es wirklich explodiert oder nur zerbrochen, kann sein dass es aufgrund der Temperaturschwankung einfach gebrochen ist.

Die Synthese von essigsäureethylester kenn ich aber etwas anders: Essigsäure 1:1 mit Ethanol und ein paar Tropfen 96% Schwefelsäure dazu, das ganze vorsichtig erhitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gunnie83
12.11.2015, 20:29

konnte nicht wirklich sagen hab die Augen geschlossen aber sah nach zerbersten aus

0
Kommentar von Christianwarweg
12.11.2015, 20:30

Ja, so kenne ich das auch.

1

Klingt so, als könnte das Reagenzglas evtl. nicht feuerfest gewesen sein.

Ansonsten evtl. starker Siedeverzug, der das Reagenzglas zerrissen hat.

Essigsäureethylester riecht nicht fruchtig. Wenn du wissen willst, wie Ethylacetat riecht, schraub mal eine Tube Alleskleber (z.B. Uhu Kraft) auf.

Wo hast du die Herstellungsvorschrift mit Acetat/Hydrogensulfatpuffer denn gefunden? Kannte ich so bisher nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gunnie83
12.11.2015, 20:33

jop hab die in einem Buch gefunden

0
Kommentar von musicmaker201
12.11.2015, 21:03

Heute noch mit Ethylacetat geputzt. Also fruchtig riecht der echt nicht ;)

0
Kommentar von IMThomas
12.11.2015, 21:40

Wo hast du die Herstellungsvorschrift mit Acetat/Hydrogensulfatpuffer denn gefunden? Kannte ich so bisher nicht.

Die findet man unter anderem im Jander/Blasius. Qualitativer Nachweis von Acetat-Ionen durch Geruch.

CH₃COO⁻ + HSO₄⁻ -> CH₃COOH + SO₄²⁻

1

Was möchtest Du wissen?