Warum ist das Leben so kompliziert?

6 Antworten

Das Leben ist genau so kompliziert, wie du es machst.

Gehe einkaufen. Besorge die Zutaten für eine Lasagne. Backe sie. Lade jemand dazu ein, den du magst. Unterhaltet euch über eure Lieblingstiere und eine Reise nach Madagaskar (Corona-Diskussionen besser auslassen).

Koche dir danach einen Tee. Trinke ihn aus. Putze deine Zähne und lege dich ins Bett zum Schlafen.

Küsse nur die Frau die du liebst. Liebe nur die Frau, die du küsst. Wenn ihr ein Kind bekommt, tue alles dafür, dass es groß wird und ein zufriedener eigenständiger Mensch. Dabei wirst du nicht immer erfolgreich sein, aber es reicht, wenn das Kind so selbstständig wird, dass es den Rest alleine hinbekommt (bei Bedarf mit Hilfe eines Therapeuten).

Hilf anderen, wenn es möglich ist. Wenn es nicht möglich ist, füge ihnen zumindest keinen Schaden zu.

Und wenn dir jemand blöd kommt, zucke mit den Schulter und freue dich, dass die Erde so groß ist, dass ihr euch aus dem Weg gehen könnt.

Falls du dann auf dieser großen Erde mal eine vollständige Gebrauchsanweisung für Sex findest, würde ich mich freuen, wenn du hier eine Kopie postest. Würde mich auch mal interessieren. Aber das mit der Lasagne kann ich gut!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Lese Fragen durch und vermeide Ferndiagnosen

Ja sameeee

Ich hatte diese Gedanken auch schon so oft und die bringen mich sooooooo krass zum nachdenken und auch bissn zum zweifeln

Weil irgendwie weiß man, dass die anderen Menschen auch ein eigenes Leben haben, selbstständig fühlen, denken, handeln usw… aber wenn man mal genau darüber nachdenkt, ist das voll kompliziert weil soll jz nd so klingen wie son Egoist aber manchmal vergesse ich das und das fällt mir dann so aus heiterem Himmel wieder ein, bzw. es wird mir klar, dass das eig voll krass ist so, dass sie halt eig auch eine „Sicht“ und „Leben“ haben und es eigenständig führen und son kram, wenn du verstehst, was ich mein, weil man kennt ja immer nur die eigene Sicht und das eigene Leben so yk…

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Kenn mich halt aus ;)

JA FR OMG weil halt ich ja nur immer meine Sicht kenne yk

0
@JjRatgeber

Jaa egal hahaha zumindest denk ich genau das selbe

1

Die Komplexität und Vielfältigkeit humaner Existenz, unser Planet und alles drum und dran ist sehr faszinierend (…ja auch unwahrscheinlich und vielleicht auch komisch, wie du es beschreibst).

Menschen haben viel erforscht und du kannst dich über vieles informieren, aber das alles zu realisieren und zu begreifen kann einen regelrecht überrollen.

Wie kann das alles sein? Ist das nicht total komisch? - Ein Großteil der Menschen glaubt an eine höhere Existenz, die hinter der Erschaffung all unserer Umgebung und unserer selbst steht. Ich denke in der Unwahrscheinlichkeit einer Entstehung von Umständen, wie du sie beschreibst, liegt für viele ein großes Argument für so eine höhere Existenz. Denn es wäre eben doch ein sehr komplexer Zufall…

Wenn man mit dem Verstand eines solchen Menschen über solche Sachen nachdenkt, mag einem vieles komisch vorkommen, aber anders wäre es doch auch langweilig, oder nicht?

Lg Elo

hm, langweilig vielleicht ja. Aber so manche philosophische Ansichten können einen echt regelrecht in Panik bringen

LG

0

Bist nicht der Einzige der das Leben auch so komisch findet, aber zum Glück kann ich mich mit Computerspielen und Co ablenken. ^^

Ja, jeder lebt in seiner eigenen Realität, dennoch teilen wir uns eine gemeinsame die existent zu sein scheint. Aber am Ende ist das Leben für dich so kompliziert wie du es haben willst.

Was möchtest Du wissen?