Warum ist das Karma - Gesetz so schwer zu verstehen mit unserem Menschenverstand und wie kann ein Astralleib im Jenseits Arbeiten ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Seele ist nicht bereits während einer Zeugung anwesend, denn sie benötigt einen so gut wie fertigen menschlichen Körper, in welchen sie dann inkarnieren kann...

In welche Samenzelle soll sie inkarnieren, wenn sie nicht weiß, welche von den Billionen das Rennen machen wird?

Zudem benötigt sie feste Körper, mit dem ein Teil der Seele (die Innenseele) bei einer Inkarnation dann sich verweben kann...

Eine Seele weiß bereits im Jenseits, wer ihre Eltern sein werden, weswegen sie durchaus in der Nähe sein könnte, denn schließlich wartet sie ja auf den Zeitpunkt des Eintritts...

Der Lebensplan richtet sich nach dem Stand des Bewusstseins, dem Stand der zu erledigenden Aufgaben und Lernprozesse, den karmischen Verflechtungen etc. pp...

Vieles wird vorgegeben, manches ausgesucht - je nach Willen einer Seele für eine Re-Inkarnation...

Die Phase für eine nächste Wiedergeburt ist abhänging von den karmischen Verflechtungen. Stell Dir vor, Du ziehst Dir ein Karma minus an, weil Du zB einem Herrn Müller etwas gewaltvolles angetan hattest, welches Du innerhalb des Lebens nicht bereinigt hast oder bereinigen konntest (weil Herr Müller dabei starb). Nun hast Du mit diesem Herrn Müller noch etwas zu bereinigen. Doch dieser hat selbst mit irgendeiner anderen Person etwas auszugleichen, welches erst im übernächsten Leben möglich ist. So kann es sein, dass Du weitere drei Inkarnationen des Herrn Müller abwarten musst, bis Du selbst wieder mit ihm in einem anderen Leben unter anderen Bedingungen und Begegnungen Dein noch zu bereinigendes Karma auflösen kannst...

Und weil jeder Mensch irgendeine Verflechtung vorzuweisen hat, ist es durchaus möglich, dass man sich erst wieder in der nächst siebten Inkarnation wieder begegnet, um dann auflösen zu können....

Des Weiteren kommt es oft vor, dass eine Seele Erholung braucht, Heilung benötigt, und deswegen eine Zeit vergehen kann, bis sie wieder
inkarnieren kann...

Korrekt, es ist ein komplexes Thema...

Gruß Fantho

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Seele sucht sich selber ihre Eltern aus?

Was ist mit der armen Jessica aus Hamburg die ein qualvolles Leben bzw. Dahinvegetieren  im Dunkeln und mit wenig Nahrung und Getränken hatte?

Wer sucht sich wohl so eine Mutter aus?

Für mich ist das ein Hohn wenn ich an die vielen Babys und Kinder denken die die Hölle in ihrer Familie durchleiden......

KEINE Seele würde sich sowas aussuchen...

Oder einen Körper aussuchen der ohne Arme und ohne Beine ist oder schwer entstellt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Jenseitsmaterie ist einfach "dünner". Stell Dir Luft vor, Du siehst sie nicht aber du fühlst sie. Stell Dir einen Duft vor, Du siehst ihn nicht aber du kannst ihn riechen. So isst man im Jenseits, indem man einen Geruch aufnimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?