Warum ist das internet langsam wenn ich vpn benutze?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Weil der VPN Server an sich ein zweiter Router ist und dadurch das Routing deiner Packte länger wird.

Beispiel (vereinfacht):

1. | 1.1.1.2 (du)
2. | 1.1.1.1 (dein Router)
3. | 2.2.2.2 (Provider)
4. | 3.3.3.3 (Provider vom VPN Server)
5. | 3.3.3.4 (VPN Server)
6. | 4.4.4.4 (Provider vom Server den du erreichen möchtest)
7. | 4.4.4.5 (der Server den du erreichen)

Und dann das ganze Spiel nochmal rückwärts damit die Daten bei dir ankommen.

Es kann aber auch sein, dass dich dein VPN Anbieter drosselt. Da der unterschied bei mir mit und ohne VPN (dank eigenem VPN Server) so gering ist, dass ich es nur auf dem Papier sehe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von batcup
19.06.2017, 17:22

Danke dir

0

Möglicherweise bremst der VPN-Server. Der muss sämtliche Daten aller VPN-Nutzer weiterleiten und kann deshalb ein Nadelöhr werden. Meistens wird im VPN ja auch verschlüsselt. Der VPN-Server muss sämtliche Daten also nicht nur weiterleiten, sondern auch noch ver- bzw. entschlüsseln. Auch das kann zu Verzögerungen führen. Durch die Verschlüsselung müssen auch zusätzliche Daten transportiert werden. Die Pakete werden eventuell auch größer, sodass sie fragmentiert werden müssen. Auch das entschleunigt.

Da können also mehrere Faktoren zusammenkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du nutzt KALI-Linux als Arbeitssystem ? Warum ? Das ist eigentlich eine Spezialdistro für Systemintegratoren, Sicherheitsanalysten und Netzwerktechniker, aber nicht doch für den Normalanwender....

...nun denn,  das ist aber sicher nicht das Problem btr VPN.

VPN hat viiiel Overhead ( das "nebenbei Notwendige, was aber nichts von deinen eigentlichen Daten übertrarägt )  und es werden sehr viel mehr Daten als übertragen. 

VPN ist wie trinken mit einem Strohhalm ! Es geht nur so schnell, wie der Halm dick ist,  bzw. so schnell,  wieviel durch die dünnste Stelle hindurchkommt,  egal wo diese dünnste Stelle auch immer ist !  Auf die dünnen Stellen im eigenen Haus / am eigenen Anschluss hast du Einfluss,  auf die im Internet und insbes. beim VPN-Anbieter jedoch nicht !

Meisst ist der VPN-Anbieter, also der VPN-Server, dessen Zugang, dessen Standort, oder dessen Infrastruktur die Ursache.....

Irgendwiie eigenartig ist das schon, denn du bist Profi und hast das Profiwerkzeug (Kali-Linux), was für eben genau so was da ist,  das herauszubekommen, wo hier der Engpass ist....


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da halt alles nochmal über nen Proxy geht, deswegen dauert es länger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Warum ist das internet langsam wenn ich vpn benutze?

  • Weil die Daten, wie bei einem Proxy, über einen (oder mehrere) weiteren Rechner geroutet werden.

Wenn das zu langsam ist, dann wechsle mal den Anbieter.

Linuxhase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Kali Nutzer hier im Forum...

Kali nutzen wollen und solche Fragen stellen. Du weißt schon, was VPN überhaupt ist?

Das Internet ist auf einmal langsam, wenn ich alles über einen Server eines billigen (?) VPN Anbieters schicke. Woran das nur liegen könnte...

An der vPN Technologie jedenfalls nicht. Die kann dank Datenkompression sogar Internet wenn es gut läuft geringfügig schneller machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo ist denn der Endpunkt vom VPN?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Logischerweise ist das Internet etwas langsamer bei Nutzung eines VPN.

Da bei dir aber anscheinend eine wesentliche Verschlechterung vorliegt, denke ich dass es am Anbieter liegen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?