Warum ist das Gesicht, zu 99% ausschlagebend, für die Partnerwahl, Sympathie, Ersten Eindruck, ist das nicht verrückt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Du schreibst hier dies und jenes sei bewiesen... gibt es dafür auch Quellenangaben? 

Ich finde sogar, dass die Menschen sich nicht unbedingt auf das Gesicht versteifen. Mir fällt sehr oft auf, dass die Menschen mehr auf den Körper achten, als auf das Gesicht. Ist nichts bewiesen, sondern eine persönliche Erfahrung.

Inwiefern sind Beine, Hände, Brüste etc. denn anders als das Gesicht? Das Aussehen generell ist doch oberflächlich. Der Unterschied ist nur, dass man beim Gesicht viel aus den Menschen raus lesen kann, so fern man das auch drauf hat. Damit meine ich nicht nur die Mimik. Sondern das Gesicht an sich (Augen, Lippen, Nase, Mund). Jedes kleine Detail spiegelt deinen Charakter wieder und sagt etwas über den Menschen aus. Solche Dinge kann man nicht an anderen Körperteilen/Körperstellen raus lesen. 

Und dass es schöne Menschen es leichter haben, kann ich erfahrungsgemäß auch widerlegen. Meine Schwester ist eines der schönsten Menschen, die ich jemals gesehen habe und sie hatte sich alles hart erarbeiten müssen. Zudem hatte sie sehr oft Pech mit den Männern, gerade weil sie sich alle nur auf ihr Aussehen fixierten und sie als Person, als Menschen gar nicht wertschätzten. Es hat lange gedauert, bis sie ihren zukünftigen Lebensgefährten fand, der sie so liebt und wertschätzt, wie sie ist.

Ich würde mich jetzt nicht als attraktiv, aber auch nicht als unattraktiv bezeichnen (neutral) und als neutraler Mensch habe ich es auch nicht leicht. In Dingen, wo es meine Schwester leichter hatte, hatte ich es schwerer, aber in anderen Dingen war es andersrum der Fall.

Das muss aber nicht mal was mit dem Aussehen zu tun haben, es gibt auch andere Faktoren, wie die Ausstrahlung/das Auftreten und der Charakter.

Tiere verhalten sich nicht anders als wir Menschen. Sie nutzen den Fortpflanzungstrieb auch dafür, wofür er auch da ist. Für die Fortpflanzung. Da geht es hierbei nicht nur um Stärke und Kraft, sondern auch um das Aussehen. Manche männliche Tiere präsentieren sich stolz (mit einer bestimmten Färbung etc.) um das Weibchen anzulocken und zu beeindrucken. 

Das Einzige, was sich bei den Menschen unterscheidet, ist, dass Menschen Sex nicht nur zur Fortpflanzung praktizieren.

desasterhilfe 13.08.2017, 09:29

must du mal googlen! das habe ich gelesen! diese Aussagen! wohl auch wissenschaftlich fundiert.

Wir sprechen beim Menschen von Säugetieren! Du kramst da Federvieh hervor! Das mag in der Tat was anderes sein!

0
Yuurie 13.08.2017, 09:56
@desasterhilfe

Und wieso kannst du dir nicht die Mühe machen und die Quellen direkt hier angeben? Du bist doch Derjenige, der die Aussagen beweisen muss.

Du bezogst es auf das Aussehen, das gibt es bei den Säugetieren nicht. Sie weisen Polygamie, aber auch Monogamie auf. Paaren sich lieber mit den bereits 'angefreundeten' (Pavian) oder paaren so kreuz und quer (Gorillas). Keiner der Tiere achtet speziell auf das Aussehen.

Außer das von dir genannte 'Federvieh', Fische und Insekten. Aber da du da von Säugetieren sprichst, liegst du auch da falsch.

0

Jemand der ein sehr schönes Gesicht hat, würde nie ein Partner nehmen, der kein gleichwertiges Gesicht hat. Das ist bewiesen worden.

Ja klar...  Deshalb gibt es auch so wahnsinnig viele komplett unterschiedliche Paare. Das ist alles Blödsinn!

Schöne Menschen haben es leichter. Auch das ist bewiesen.

Schöne Menschen werden oft nur als Objekt gesehen, ausgenutzt etc. Sie kämpfen gegen Vorurteile und Neid. Was ist daran leichter?

Wenn man schön meint, meint man aber immer das Gesicht. Ist das nicht total Oberflächlich.

Wäre es nicht oberflächlich nur auf Beine, Busen, Po oder auf das Geld, Auto etc zu achten?

Keine Ahnung wer das bewiesen haben will... Stimmen tut es jedenfalls nicht. 

 

Hallo,

das geht auf ganz früher zurück. In der Zeit als  Menschen noch Jäger waren, mussten sie schließlich so schnell wie möglich erkennen, welche Absichten der andere hat. Das war zum Schutz gedacht und hat eigentlich nichts Oberflächliches an sich. Auch heute ist das noch wichtig. Woran beurteilst du denn, ob dir eine Person verdächtig vorkommt und du sie wirklich in die Wohnung,... lassen willst? Du vertraust dieser Person schließlich mal dein Leben an und das deiner Kinder. Da muss der erste Eindruck halt stimmen. Zum Thema Tiere. Unsere Hündin mag z.B. keine Hunde, die sehr hellbraune Haare haben- Unabhängig vom Geschlecht und der Rasse. Nicht nur Menschen haben da so ihren eigenen Geschmack :) Und zum Verlieben gehört dann doch noch etwas mehr dazu. Da wird dann schon aufs Gesamtpaket geschaut. Der Prozentwert stimmt definitiv nicht. Ich hab da mal ein Buch darüber gelesen und ja es ist wichtig, aber keine 99 Prozent.

LG SarahTee

 

nein, ich finde nur die Schönheit ist nicht ausschlaggebend. die äußere Erscheinung ist wichtig und das benehmen.

ich würde auch niemand nehmen, der einen miesen Charakter hat und man muß sich mit dem Partner unterhalten können

Nein, natürlich haben Menschen es mit einem schönen  Gesicht (=symmetrisch+gesunde Haut&Mimik) leichter im Leben, dass aber die Vorteile in sämtlichen Bereichen so massiv steigen, ist total übertrieben.

Das hat weniger mit purer Oberflächlichkeit, sondern mit "Instikten"/"Trieben" zu tun, jemand mit symmetrischen Gesicht, guter Haut und lebhaften Mimik sieht einfach gesund aus (Gesundheit ist das eigentliche Attraktivitätsmerkmal).

Ansonsten verbindet man damit auch geistige Gesundheit/Intelligenz (du kannst nicht bestreiten, dass manchen Menschen die Blödheit ins Gesicht geschrieben steht) und somit auch Erfolg.

Aber wie gesagt, die Vorteile eines schönen Gesichts etc sollte man auch nicht überbewerten.

Tiere sind da btw viel schlimmer, ein Herdentier mit komplett anderer Fellfarbe (bsp Reh) wird einfach vom Rest links liegen gelassen, genauso, wie zB humpelnde Tiere von der Mutter erst garnicht gesäugt werden.

LG

Da hast du etwas falsch verstanden, oder irgend welchen Unfug aus dem Internet gelesen.

Das Gesicht ist ein wichtiger Kommunikations-Bereich für Ausdruck und Gestiken. Es wiederspiegelt sämtlich Gefühle, versprüht Sympathie oder eben nicht. 

Die Schönheit ist dann nur noch beiläufig.

Ich lese bei dir im Text ständig: "das wurde bewiesen" Wer soll denn so was bewiesen haben?

Das ist nämlich totaler Quatsch.
Schönheit liegt nämlich bekanntlich im Auge des Betrachters. Wenn ich jemanden hübsch/schön finde, kann das bei dir ja total anders sein.

Und das ist auch gut so, denn sonst hätten wir ja alle den gleichen "Geschmack" was das Thema Partner angeht.

Es ist völlig falsch. Das Gesicht ist nicht zu 99% ausschlaggebend. Wo hast Du den Quatsch her? Und schon gar nicht kann man solche Aussagen machen, ohne nach dem Geschlecht zu differenzieren.

Wer bitte möchte denn das bewiesen haben? 

Das glaube ich nicht.

Hallo desasterhilfe.

Was Du sagst, stimmt schlicht und einfach nicht, und 99% schon gar nicht.

Der größte Teil macht immer noch der Geruch.

Gruß.

Was möchtest Du wissen?