2 Antworten

Geht auch komlizierter als Kirchhoff :

Iges = (U-U2)/R    und    Iges = I1 + I2

(U-U2)/R = I1 + I2     dabei gilt   I1 = U2/R1

(U-U2)/R = U2/R1 + I2

wenn man jetzt den Term umstellt nach U2 (etwas tricky), bekommt man

U2 = (U - I2*R) / (1 + R/R1)   =   (22V - 10V) / (1 + 0,2)   = 10 V

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wendest die Kirchhofschen Gesetze an.

-U + (I1 + I2)R + I1R1 = 0 => -22 + (I1 + 5)*2 + I1*10 = 0 => I1 = 1 A

U2 = I1R1 = 1*10 V = 10 V

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?