Warum ist das eigentlich soooooo?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weit entfernte Gegenstände scheinen nicht so schnell vorbeizufliegen, wie sehr nahe. Tagsüber siehst du weit und orientierst dich optisch an entfernteren Sachen. Nachts kannst du nur dein unmittelbares Umfeld sehen und da fliegt alles schnell vorbei.

Nunja, die siehst am Tag jeh nach Strecke mehrere Km weit das dauert gefühlt Ewigkeiten da hin zu kommen.

Nachts siehst du nur dein Scheinwerferlicht und das langt dir paar meter und die hast du schnell zurück gelegt.

Weil unter Tags mehr Verkehr ist und sie dich überholen usw. Nachts sind die Straßen leer und es fühlt sich schneller an.

Vielleicht weil wir am Morgen müde sind und Abends ehr mehr dieses Party Gefühl haben und den Tag hinter uns haben als gerade aufgestanden zu sein :)

Was möchtest Du wissen?