Warum ist das denn noch immer so?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die taufen heute noch mit Wasser? Das tun doch eigentlich nur noch die wenigsten. Das, was Johannes getan hat war, dass die Taufe durch Untertauchen geschehen ist und er taufte keine Kinder, sondern Erwachsene. Beides geschieht nur noch bei den wenigsten Christen. Dagegen ist das, was in vielen Kirchen geschieht, doch nur noch ein Beträufeln mit Wasser und hat mit der eigentlichen Taufe mit Wasser (durch Untertauchen im Wasser) nur noch symbolisch zu tun.

Die Taufe mit dem Heiligen Geist, die man auch als Taufe mit Feuer bezeichnen könnte, bezeichnet man in manchen christlichen Konfessionen als Konfirmation, Gabe des Geistes oder etwas vergleichbares. Diese gibt es also durchaus ebenfalls. Laut der Bibel sagte Jesus zu Nikodemus, dass nur jemand, der aus Wasser und Geist wiedergeboren wurde, ins Himmelreich gelangen kann. Da Johannes aber keine Kinder getauft hat, war es auch damals für Kinder nicht notwendig, getauft zu werden, um im Falle eines entsprechend frühen Todes in den (geistigen) Himmel zu kommen, denn die Erbsünde hat keine biblische Grundlage außer der Sterblichkeit, nur besteht in der Sterblichkeit selbst keine Sünde, sondern die Möglichkeit, überhaupt in den (geistigen) Himmel gelangen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gottesanbeterin
28.07.2016, 21:47

Die/eine Konfirmation hat überhaupt gar nichts mit einer "Taufe mit/durch den Geist" zu tun, sie ist lediglich die / eine bewusste Bestätigung der Wassertaufe, man bekräftigt damit die Absicht, in der Galubensgemeinschaft bleiben zu wollen

Jesus hat zu Nikodemus von einer 2. Geburt gesprochen, von einer "Geburt durch den Geist". Von einer notwendigen Wassertaufe wird nicht berichtet, durch eine Wassertaufe wird man ja nicht wiedergeboren, man wird nur nass dabei.

0

"Der nach mir kommt" ist der Herr Jesus, der mächtiger war als Johannes der Täufer und Dessen Sandalen zu tragen er nicht würdig war.

Dieser werde nicht mit Wasser taufen, sondern mit Heiligem Geist und Feuer:

Mit heiligem Geist als der Macht des neuen Lebens,

wodurch die Glaubenden in dem neuen Zustand der Dinge, den er Herr einführen würde (Gnade), Gott dienen und Ihn verherrlichen konnten, aber auch

mit Feuer, mit dem Gericht Christi über alle, die Ihn nicht annehmen würden.

aus: der verheissene König und Sein Reich

Wer jetzt an Jesus Christus glaubt und sich mit Wasser taufen lässt, der bestätigt vor den Menschen, dass er Christus nachfolgen möchte. Die Taufe mit Wasser ist ein öffentliches Bekenntnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gottesanbeterin
28.07.2016, 21:52

"Der nach mir kommt" kann gar nicht Jesus sein, denn Jesus hat weder mit noch durch den Geist getauft; das kann nur der Geist selbst, der, "der weht, wo er will"; nicht, wo die Kirche, der Pfarrer oder Netie will oder es gerne hätte.

2

Mit dieser Ankündigung ist nicht Jesus gemaint; Jesus hat ja niemals mit dem/durch den Geist getauft, das kann nur der Geist selbst (sonst hieße es doch "durch Jesus getauft", nicht wahr?).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WALDFROSCH1
19.08.2016, 22:16

@Gottesanbeterin 

Nein es wird nicht durch Jesus Getauft sondern immer auf den Tod /Namen Jesus .

Korrekt : auf die Dreifaltigkeit ,auf den Vater ,den Sohn und den heiligen Geist .

Nur so ist eine Taufe gültig .

1

Weil Jesus das selbst angeordnet

Geht nun hin und macht alle Nationen zu Jüngern, und tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Matth 28:19

und getan hat

Danach kamen Jesus und seine Jünger in das Land Judäa, und dort verweilte er mit ihnen und taufte

Joh 3:22

Du hat wohl die falschen Verse gelesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nowka20
28.07.2016, 19:52

@josef!

hat denn nun jesus mit wasser oder dem feuer des geistes getauft laut jo 3:22?

1
Kommentar von nowka20
19.02.2017, 22:16

@josef!

naationen zu jüngern machen hört sich nach den zeugen jehovas an.

bist du einer?

0

Diese Taufe nennt man auch Initiation, der kompetente Meister ( Wie es zum Beispiel Jesus war) gibt einem eine Ersthandvonerfahrung von Gott. Er initiert uns in das heilige Naam ( Das Wort). Das dritte Auge und die Ohren werden entsiegelt, so das wir das Licht und Tonprinzip Gottes wahrnehmen können. Er gibt uns die heiligen 5 Namen Gottes, mit deren Hilfe wir uns wärend des Lebens ins Jenseits erheben können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nowka20
19.02.2017, 22:07

@Emma!

das trifft aus den buddhismus wohl zu, keinesfalls aber auf das christentum, denn dort muß man sich selber das schauende bewußtsein erarbeiten.

mit dem normalen tagesbewußtsein kann man keine initiation bewerkstelligen!

0

Wasser ist nur das äußere Zeichen.
Mit der sakramentalen Taufe wird nach der Lehre der Kirche(n) auch der hl. Geist empfangen. s.dazu auch hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Taufe#Wesen_der_Taufe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nowka20
28.07.2016, 20:10

@Viktor!

und wo bleibt das feuer?

0
Kommentar von gottesanbeterin
28.07.2016, 21:48

Eben; leider ja nur "nach der Lehre der Kirche/n"! Jesus hat das schon ein bisserl anders gesehen und erklärt.

1

Die Wassertaufe ist ein Bekenntnis, die Geisttaufe ein Erlebnis.

Menschen sind weder Gott noch Jesus oder der heilige Geist und taufen mit Wasser durch Untertauchen oder, wie in manchen Sekten, durch benetzen.

Johannes wies auf Jesus Christus hin und nicht auf andere Menschen, die nicht Jesus sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nowka20
27.07.2016, 22:51

das ist ausgedacht um etwas zu begründen, von dem man keine ahnung hat!

0
Kommentar von Klaus02
27.07.2016, 23:01

hallo nowka20 das ist eine bei freikirchen weit verbreitete Ansicht

0
Kommentar von Klaus02
27.07.2016, 23:15

ich bin katholisch.

0
Kommentar von Klaus02
27.07.2016, 23:16

Frag doch einfach einmal einen Pfarrer oc Christen mit der Kraft des heiligen Geistes taufen

0
Kommentar von WALDFROSCH1
19.08.2016, 22:12

Die Antwort ist schon richtig aber eben nicht erwünscht ..

1
  • Die Taufe des Johannes war keine Christliche Taufe sondern eine reine Jüdische Umkehr taufe .

Jesus sagte zu Nikodemus : Bei Johannes 3.1-12

Das Gespräch mit Nikodemus

1Es war ein Pharisäer namens Nikodemus, ein führender Mann unter den Juden.Der suchte Jesus bei Nacht auf und sagte zu ihm: Rabbi, wir wissen, du bist ein Lehrer, der von Gott gekommen ist; denn niemand kann die Zeichen tun, die du tust, wenn nicht Gott mit ihm ist. 3Jesus antwortete ihm: Amen, amen, ich sage dir: Wenn jemand nicht von neuem geboren wird, kann er das Reich Gottes nicht sehen2 4Nikodemus entgegnete ihm: Wie kann ein Mensch, der schon alt ist, geboren werden? Er kann doch nicht in den Schoß seiner Mutter zurückkehren und ein zweites Mal geboren werden. 5Jesus antwortete: Amen, amen, ich sage dir: Wenn jemand nicht aus Wasser und Geist geboren wird, kann er nicht in das Reich Gottes kommen. 6Was aus dem Fleisch geboren ist, das ist Fleisch; was aber aus dem Geist geboren ist, das ist Geist.7 Wundere dich nicht, dass ich dir sagte: Ihr müsst von neuem geboren werden. 8Der Wind weht, wo er will; du hörst sein Brausen, weißt aber nicht, woher er kommt und wohin er geht. So ist es mit jedem, der aus dem Geist geboren ist.3 9 Nikodemus erwiderte ihm: Wie kann das geschehen? 10 Jesus antwortete: Du bist der Lehrer Israels und verstehst das nicht? 11Amen, amen, ich sage dir: Was wir wissen, davon reden wir, und was wir gesehen haben, das bezeugen wir, und doch nehmt ihr unser Zeugnis nicht an. 12Wenn ich zu euch über irdische Dinge gesprochen habe und ihr nicht glaubt, wie werdet ihr glauben, wenn ich zu euch über himmlische Dinge spreche?

  • Also sagt Jesus auch ,du wirst getauft durch Wasser und Geist .Also ist das nur richtig sich mit Wasser und Geist zu taufen .

Steve erklärt es dir ganz genau,ich denke du kannst wohl englisch :







Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Christen taufen mit Wasser UND GEIST auf den Tod Jesu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gottesanbeterin
28.07.2016, 21:52

Na serwas; zum Glück tun sie das nicht!

1

Was möchtest Du wissen?