Warum ist das Bruttoinlandprodukt pro Kopf in China so niedrig?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe gelesen, dass das Bruttoinlandprodukt in US-Dollar pro Kopf in China etwa 1/11 so gross ist wie das eines Deutschen

Du brauchst deine Daten dringend update zu machen:

Chinas Bruttoinlandprodukt pro Kopf nach Kaufkraft (PPP) in 2012 betrug ca.9200 US-Dollar.

Deutschlands Bruttoinlandprodukt pro Kopf nach Kaufkraft (PPP) in 2012 betrug ca.37,000 US-Dollar.

1/11? Vollkommen Quatsch!

27

Als Statistikdaten sagt Bruttoinlandprodukt pro Kopf sagt nicht so viel aus.

Siehe z.B. Griechenland: Bruttoinlandprodukt pro Kopf nahezu 30,000 US-Dollar.

Aber was ist passiert in Griechenland seit 2008 bis heute brauche ich nicht mehr zu sagen.

Bruttoinlandprodukt pro Kopf hat mit Wirtschafts- und Industriestärke eines Landes auch nicht zu tun.

Auch China als Beispiel, ein Artikel von heute von Magazin Focus:

Welche Industriebrachen haben und werden die Chinesen Europa bereits übertroffen oder bald übertreffen:

Textilbranche, Autobau, Maschinenbau, Rohstoffe, Unternehmens-Zukäufe, Elektronikbranche, Finanzsektor:

http://www.focus.de/finanzen/news/tid-31462/volksrepublik-auf-der-ueberholspur-in-diesen-zehn-punkten-regiert-china-schon-jetzt-europa_aid_999613.html

0

du musst bedenken das in china viel mehr menschen arbeiten und leben. zudem haben sie dort auch nur seeeeeehr niedrige löhne und wie du schon gesagt hast werden zum großteil massenwaren produziert

27

zudem haben sie dort auch nur seeeeeehr niedrige Löhne

Ich glaube, du bist noch niemals in Chinas gewesen

Ich schon und mehrfach

Den Menschen geht es GUT und der Wohlstand der 1,3 Milliarden Menschen wächst von Woche zu Woche. Die Bevölkerung muss sich eben gedulden.

Deutschland war auch nicht gleich am ersten Tag was es jetzt ist. Ich habe den größten Respekt vor China. Es hat alles seinen Grund warum es dort so ist.

Allen anderen empfehle ich mal nach China zu reisen und sich vor Ort ein Bild zu machen. Es lohnt sich so und so.

0
27
@Norbert1981

Auch ein anderes Beispiel:

China hat Deutschland als Reiseweltmeister gerade abgelöst:

Wie aus Daten der Welttourismusorganisation UNWTO hervorgeht, haben Chinesen im vergangenen Jahr 102 Milliarden Dollar für Auslandsreisen ausgegeben – und damit die Deutschen vom Thron gestoßen.

Vor zehn Jahren waren es gerade einmal zehn Millionen aus dem Reich der Mitte, die sich eine Auslandsreise leisten konnten.

Inzwischen sind es acht mal so viele. Das Chinesische Tourismusbüro geht davon aus, dass ihre Zahl bis 2020 auf 200 Millionen im Jahr steigen wird.

http://blog.zeit.de/china/2013/04/05/chinesen-sind-weltmeister-bei-reiseausgaben/

Wenn die wirklich so niedrige Löhne haben, können dies niemals schaffen.

0

Es sind unglaublich viele Menschen, von denen die meisten noch auf dem Feld arbeiten und von der Hand in den Mund leben. Niedriglöhne und massenwarenproduktion kommen noch dazu.

27

Du hast China mit Indien verwechselt.

0

Unterschied zwischen BIP und BIP pro Kopf?

Was ist der Unterschied zws. BIP und BIP pro Kopf

...zur Frage

Hat China die USA wirtschaftlich schon überholt?

Im Internet habe ich heute eine Tabelle gesehen, welches die 10 größten Industrieländer nach dem Bruttoinlandsprodukt (BIP) von 2017 zeigte. Dort war China auf Platz 1 mit 23 159 107 Millionen $, die USA lagen mit 19 390 600 Millionen $ nur auf Platz 2 (die Datenquelle war der IWF).

 

Noch vor wenigen Jahren hieß es, China würde die USA erst 2025 bis 2032 überholen.

Z. B. hieß es 2017 in einem Artikel im Handelsblatt: „China überholt die USA 2032.“

In der Zeit stand 2016: „China wird die USA und die EU 2030 überholen.“           

In einem Spiegel-Artikel von Anfang Juni 2018 über den Handelskrieg zwischen USA u. China hieß es: „China wird die USA zum Ende des kommenden Jahrzehnts [also ca. 2027-2030] überholen."

Warum lagen diese Schätzungen falsch?

Oder sind die USA immer noch die größte Wirtschaftsmacht der Welt, wenn man nicht (nur) das BIP heranzieht, sondern z. B. andere Kriterien wie das Bruttosozialprodukt, die Höhe der Exporte u. Importe, das durchschnittliche Einkommen pro Einwohner und/oder andere Wirtschaftskennzahlen?

...zur Frage

Zollgebühr für Ware aus China?

hallo zusammen ! ich möchte in china leuchtmittel kaufen mit einem warenwert von 300 us dollar. jemand eine ahnung was an zoll obendrauf kommt,oder gibt es einen onlinerechner wo ich die zollgebühren ermitteln kann? im vorraus schonmal danke für eure antworten !!!

...zur Frage

Stührling Uhren

Weiss Jemand, wo diese Marke produziert wird ? Wie ist die Qualität der Uhren ? Kann es richtig sein, dass der ursprüngliche VK bei ca. 600 US Dollar lagen, jetzt aber offiziell zu 140 US Dollar angeboten werden, Originale versteht sich ?

...zur Frage

Warum ist China ein Schwellenland oder wieso nicht?

Könnte jemand Pro und Contras dafür nennen das China ein "schwellenland" ist.

Jetzt kein NEIN IST ES nicht, sondern bitte pro und contras erwähnen.

...zur Frage

Versteht jemand diesen Wikipedia - Artikel?

Es geht um das hier -->

https://de.wikipedia.org/wiki/Ghost_in_the_Shell_(2017)

Zitat :

Den Produktionskosten in Höhe von knapp 110 Millionen US-Dollar stehen weltweite Einnahmen in Höhe von 169 Millionen US-Dollar entgegen.

Die größten Märkte waren die USA und Kanada (40 Millionen), China (29 Millionen) und Japan (9 Millionen).

Dieses Ergebnis bedeutet einen Verlust von etwa 60 Millionen US-Dollar, weshalb der Film als finanzieller Flop gilt.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich meine, wenn die Produktion des Films 110 Millionen Dollar gekostet hat, aber 169 Millionen Dollar Einnahmen erzielt wurden, dann hat man doch 59 Millionen Dollar Gewinn gemacht, oder ?

Wie kann man dann von einem finanziellen Flop sprechen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?