Warum ist das boudouard Gleichgewicht endotherm?

4 Antworten

Das Boudouard-Gleichgewicht beschreibt die Reaktion

C + CO2 <==> 2 CO.

Es ist ein heterogenes Gleichgewicht, da der Kohlenstoff als fester Stoff vorliegt.

Wenn du nun die Standardbildungsenthalpien ausrechnest, dann erkennst man warum die Reaktion zum CO endotherm ist, die Wärme kommt aus

C + O2 ==> CO2

was ist denn eine Standartbildungsenthalpie?

0
@partizipperfekt

Die Standardbildungsenthalpie oder Normabildungsenthalpie vieler Stoffe sind in Tabellenwerken gelistet.

Die Bildungsenthalpie ist gleich der Differenz der Summe der Verbrennunsgenthalpie der Elemente und der Verbrennungsenthalpie der Verbindung.

Der Heß'sche Satz sagt die vermutlich auch nichts.

0

Ein Gleichgewicht kann nicht endotherm sein  - entweder die Hin- oder die Rückreaktion muss exotherm sein (je nachdem, wie man es schreibt). Und der Energieumsatz ist halt abhängig davon, wieviel Bindungsenergie aufgewendet bzw. bei der Bildung des Reaktionsproduktes frei wird.

Ein Gleichgewicht und eine Reaktionsenthalpie sind völlig verschiedene Denkebenen, und können daher nicht mal verglichen werden, geschweige denn gleich sein.

So wie du nicht fragen kannst, ob Schritttempo rot oder positiv geladen ist.

Ein Gleichgewicht ist eine Zahl, ein Bruch, das Verhältnis von Konzentrationen, mit ohne Einheit.

Endo/Exotherm steht für eine Energiemenge, mit der Einheit Joule.

Was möchtest Du wissen?