Warum ist das Borderline Syndrom nicht heilbar?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Borderline - Problematik hat viel mit Erlerntem in der Kindheit zu tun und bezieht sich nicht nur auf ein Erlebnis.Es ergeben sich Ängste,die so stark sind ,dass sie ähnlich einer Todesangst sein können.Diese Ängste haben nichts mit der gegenwärtigen Situation zu tun,dennoch sind sie da.Man nun mal nicht das ganze Gedächtnis löschen,also laboriert man an den Symptomen.Dadurch kann man lindern,aber nicht heilen.Gerade Psychopharmaka haben viele Nebenwirkungen,so dass man oft nicht weiß,ist das jetzt die Krankheit oder sind das die Medis.Aber jede Krankheit hat ihren Preis......

Das ist mir neu. Ich finde diese Aussage auch viel zu pessimistisch. Man muss sich auch helfen lassen, damit man die Krankheit besiegt. Man hat nur das eine Leben und das sollte man doch genießen können.

Es ist zumindest schwierig! Diese Menschen sind sehr gestört, sind aber selten auf eine Therapie aus, weil sie die Problematik auf ihre Umwelt verlagern und nicht sehen, dass es an ihnen selbst liegt. Zudem wirken Borderliner oft sehr stark und manipulativ und von außen schlecht zu beeinflussen.

LilyLisa 01.05.2011, 02:07

das ist nicht wahr.  GESTÖRT sind diese menschen schon gar nicht ! es nennt sich eine borderline-störung das bedeutet nicht dass diese menschen nicht klar bei sinnen sind ! das ist lächerlich ! das sind ganz normale menschen die intensive ängste haben! ich sage nicht, dass das normal ist, natürlich nicht, aber auch manche dieser menschen sehen selber ein was ihr problem ist, übertragen werden diese ängste durch aggressionen auf andere. zum beispiel durch gewalt oder ähnliches. der letzte satz ist das schwachsinnigste von allem, denn sie haben vor allem ihren eigenen kopf und lassen sich erst recht GAR nicht stark und manipulativ von außen beeinflussen. meistens gehen diese menschen in therapie wo man lernt, mit diesen aggressionen und ängsten umzugehen.

 

nur zur info: ich bin eine Borderlinepatientin und habe viel gewalt angewendet. als ich in therapie war wurde mir gesagt dass ich borderline habe. gestört bin ich nicht, und in deinen augen werde ich auch nicht beeinflusst durch andere denn meine taten entscheide ich und ich mache rein gar nichts was andere sagen. jetzt kannst du mit deinem agument zwar kommen: ich sehe nicht ein, was ich habe, ich sehe nicht ein, dass ich gestört bin.

dies ist vollkommen falsch ! Warst du in therapie? hast du borderline? weißt du wie sich borderlinepatienten fühlen? NEIN ! du kannst vielleicht erfahrung damit haben weil du jemanden kennst , der dieses syndrom hat. jedoch sagen borderlinepatienten nie wirklich das, was wirklich ist. niemand weiß wie sie sich wirklich fühlen, außer sie selber.

 

und es ist eine wirkliche Schande, diese personen als gestört abzustempeln! diese personen werden oft als "borderliner" abgestempelt, es sind aber normallebende menschen mit dem borderline-syndrom !!!!!!!!!!!!!

1

Das ist eine sinnlose Frage! Ebenso wie: Warum ist Schnupfen nicht heilbar? (Es gibt nichts gegen Schnupfen!!). Man kann aber was gegen die Symptome tun.

DerFreak 11.07.2010, 17:02

soweit ich weis geht schnupfen von alleine weg

0

Wüsste ich auch gern. Das ist ein sehr trauriges Kapitel.

es ist heilbar, aber da das syndrom sehr umfangreich ist, dauert es entsprechend lange.....

Was möchtest Du wissen?