Warum ist Chemie eigentlich so kompliziert? ;)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Naja guck mal 2Na heißt ja das es 2 Natrium gibt, und Cl(kleine2) heißt, das es ein Chlormolekül ist. Zudem steht Natrium in der 1. Hauptgruppe und Chlor in der 7. Hauptgruppe, und wenn diese reagieren, dann wird die Oktettregel erfüllt, und weil von beiden 2 Stück vorhanden sind, kommt dann 2NaCl raus.

bei Mg und I ist es so, das es ein Mg stück gibt und Iod als Molekül auftritt. Magnesium steht in der 2. Hauptgruppe, also hat es 2 Elektronen auf der äußersten Schale. Die beiden Iod teilchen benötigen jeweils 1 Elektron um die Oktettregel zu erfüllen. Daher gibt Magnesium jeweils 1 Elektron ab, und das Iodmolekül bleibt als erfülltes Oktettregelmolekül stehen, daher MgI(2)

;)

Chemie ist viel einfacher als etwa Biologie. Man darf nur keine Angst davor haben und muss ein klitzekleines Bisschen lernen. Natrium und Chlor sind einwertig, Magnesium ist zweiwertig. Das kann man aus dem PSE ablesen.

Physik und Mathematik war auch nicht einfach für mich zu Studieren. Wenn du keine Simple Rechnungen oder Formeln weisst in deinem Fach. Dann lass es sein. Es ist eine Frage der Zusammensetzung und der Substanzen, welche Schwerer wiegt und Kombinatioinen wie Reaktion mit anderen zeigt. Chemie ist ein Fach für sich wie die Mathematik , Biologie und Astrophysik und Erdkunde ( Geologie ) diese lassen sich doch in Einklang bringen wenn es die Institute und wissentschafftlichen Uiversitäteten und der Staatlichen Observertorien in Einklang bringen. Lerne aus Mg 2 + Mn und Hcl mit Jodit. Oder Ag + Ni + Sn 2 mit anreicherung von Cd aber mit N i 3 und ohne C u 2.. Dann bist du in unserer Welt. 1 + 1 = ? 0001 + 1 = ? 010 + 001 = ??

Was möchtest Du wissen?