Warum ist Cannabis noch illegal?

6 Antworten

Es gibt viele Missverständnisse, wenn es um Cannabis geht. Viele glauben, es sei eine Einstiegsdroge usw.
Viele lassen sich nicht über die Vorteile der Legalisation aufklären und saugen sich einfach irgendetwas aus den Fingern.

Hat natürlich viel mit Angst vor Veränderung zutun und Angst vor allem, was anders ist.

Kann man vergleichen mit der Frage, warum in manchen Ländern Homosexuelle nicht heiraten können - Gründe gibts dagegen keine guten, aber viele sind einfach aus Prinzip dagegen, weil sie nicht bereit sind, sich zu einem Thema weiterzubilden.

Nenne einen einzigen echten Vorteil, ausser, dass sich Kiffer darüber freuen, der dafür spricht.

1
@DerEinsiedler

Unter anderem: Ist gut für die Wirtschaft, lenkt die Leute von gefährlicheren legalen Suchtmitteln wie Alkohol und Nikotin weg, senkt laut Statistiken die Kriminalitätsrate.

1
@DerEinsiedler

Angenommen jemand parkt in der Feuerwehr zufahrt es brennt feuerwehr kommt nicht durch das sollte bestraft werden ein 25er jähriger der am abend gerne mal einen joint raucht wieso sollte der bestraft werden?

0
@Bd123456

Ist beides illegal und wird bestraft. passt also. Übrigens bitte keine hinkenden Vergleiche. Kein Recht im Unrecht...

0
@DerEinsiedler
  1. Man hätte reines Cannabis (ohne Streckmittel)
  2. Jugendliche kämen schwerer an Cannabis, da es dann vom Staat kontrolliert wird.
  3. Konsumenten sind keine Kriminelle mehr
  4. Jeder sollte selber darüber entscheiden dürfen was er konsumiert
  5. Durch Steuern würde auch der Staat davon profitieren.
  6. Die Polizei könnte sich um sinnvollere Sachen kümmern
  7. Die Anzahl der Konsumenten bliebe gleich, im Jugendalter nähme sie sogar ab (siehe Länder, in denen Cannabis legalisiert ist, zB Kanada)
1
@Leo28nie

Damit kannst Du niemanden überzeugen. ist wie den Teufel mit dem Belzebub austreiben... Alles Scheinargumente von Kiffern

0
@paedde0010

Punkt 2 hab ich selbst auch erlebt als ich 14 war kannte ich leute die mir einfach so meth verkaufen würden an alkohol kam ich aber nicht ran

0
@Bd123456

Eben. Der Staat muss Drogen legalisieren um die Jugend zu schützen.

0
@DerEinsiedler

Also früher in nsdap zeiten durfte man seine eigene Meinung nicht äußern oder juden wirden getotet aber geht ja alles klar ich meine ist ja nicht gegens gesetzt gewesen

0
@paedde0010

Aber auch ein CDU hat ihre Argumente "Cannabis ist illegal weils verboten ist" ahh zum glück führen solche Leute unser Land

1
@DerEinsiedler

Ich habe noch nie in meinem Leben Weed konsumiert, auch wenn es hier nichts zur Sache tut. Wenn Cannabis illegal ist, sollte Alkohol und Nikotin doch auch illegal sein. Wird allerdings aufgrund von Lobbyismus nie geschehen. Und bevor du laut Scheinargument schreist, informiere dich doch bitte erst einmal.

0
@Bd123456

Tja, auch die CDU wird wissen, dass es besser wäre Cannabis zu legalisieren, aber es wäre halt peinlich Fehler zuzugeben.

Zum Glück lebe ich in der Schweiz, hier wird es denke ich nicht mehr so lange gehen wie in Deutschland.

0
@paedde0010

1 2 3 4 Alles nur Argumente von Kifferrn um sich das schönzureden

5 ok, dann bitte also auch eine Heroinsteuer? Oder MWSt auf Bestechungsgelder?

6 Unsinn. mit dem Argument könntest du auch Falschparten erlauben.

7 weil was gleichbleibt muss man nix ändern. Kifferscheinargument

0
@DerEinsiedler

Außerdem ist Marijuana die wohl ungefährlichste Droge, die es gibt. Man kann weder überdosieren noch wird man leicht abhängig. Koffein zum Beispiel macht leichter abhängig als Weed, und trotzdem pumpen sich tausende von Leuten damit voll.

0
@Leo28nie

Ja aber angenommen DE würde alkohol jetzt verbieten was würde passieren das gleiche wie in den USA während der Prohibition illegale Netzwerke würden sich bilden und das trotzdem weiter verkaufen verbot kann und wird konsum nicht senken

0
@DerEinsiedler

Und noch zu 2.: Das ist das Wichtigste von allem. Die Jugend muss besser geschützt werden, und das geht nur über eine Legalisierung!

0
@Leo28nie

Ja über Alkohol und Nikotin kann man gerne reden. die sind auch Mist. Aber nur weil es schlechte Dinge gibt, die noch legal sind, ist das kein Grund ähnliches auch zu erlauben.

Ich hab mich informiert, bevor ich Scheinargument schreibe

0
@DerEinsiedler

Also auch Scheinargumente vom wissenschaftlichen Dienst des Bundestages?

"Zusammenfassend kommen die Autoren zu dem Schluss, dass die Verfolgung einer strikten Drogenpolitik wenig bis keinen Einfluss auf das Konsumverhalten hat. So wiesen einige der Länder mit den strengsten gesetzlichen Regelungen einige der höchsten Prävalenzraten im Hinblick auf den Drogenkonsum auf, während Länder, die eine Liberalisierungspolitik verfolgen, einige der niedrigsten Prävalenzraten aufwiesen."

https://www.bundestag.de/resource/blob/675688/4ba9aed6de8e9633685a1cdc2d823525/WD-9-072-19-pdf-data.pdf

Stell dir die Frage doch mal umgekehrt? Wieso sollte jemand der kifft bestraft werden? Die Person tut damit niemandem etwas. Der Falschparker kann hingegen z.b den Lieferverkehr beeinträchtigen.

1

Es gibt ein Nebenstrafrecht, etwa BTMG ...

https://www.gesetze-im-internet.de/btmg_1981/BJNR106810981.html

Deshalb ist es nicht legal C. zu konsumieren und zu besitzen,

strafbar solange das Gesetz gültig ist.

Konsum ist nicht illegal. Besitz, Transport usw ist illegal, aber der Konsum von egal welcher Droge nicht.

1

Laut dem 94er Urteil vom Bundesverfassungsgericht ist das BTMG was Gras angeht aber nur konform mit der Verfassung wenn geringe Mengen nicht verfolgt werden. Daran hält sich aber kaum jemand, das Urteil wurde mit den Füßen getreten.

0

Weil wir zur Zeit noch von Alkoholikern regiert werden.

Stimmt ja gar nicht. Ich kenne so viele die Konsumieren.

Trotzdem ist es noch illegal.

0

Weil cannabis eine illegale droge ist

Solange die alten Politiker so denken wird es illegal bleiben

Was möchtest Du wissen?