Warum ist (Bürger)Krieg kein Asylgrund?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Weil es auch sichere Gegenden gibt. Normal ist das aber ein Asylgrund oder sollte einer sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Arabische Frühling inszeniert ala` USA  und ihre Verbündeten ( Saudi Arabien ) haben doch diesen Krieg angezettelt.und so das Land in das Verderben geführt ohne Rücksicht das dieses Land vorher ein stabiles Land war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Asyl kannst du beantragen, wenn du als Person vom Staat verfolgt und diskriminiert wirst.

Wenn du wegen Krieg oder Bürgerkrieg aus deinem Land in ein Nachbarland flüchtest, bist du n Flüchting nach der Genfer Flüchtlingskonvention.

Wenn du aber durchs zig Länder reist und dir ein Land suchst, das dir am besten zusagt, bist du weder Asylant noch Flüchtling, sondern ein Einwanderer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das zählt ja als Asylgrund

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kosovare2002
08.07.2016, 14:18

Nein, mit diesem Grund erhält man nur subsidiären Schutz und noch kein Asyl bzw. keinen rechtlichen Flüchtlingsstatus.

0

Es ist ein anerkannte Asylgrund. Wer hat dir was Anderes erzählt?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kosovare2002
08.07.2016, 14:18

Damit erhält man noch kein Recht auf Asyl, sondern auf subsidiären Schutz.

0

Was möchtest Du wissen?