Warum ist Blut knallrot aber unsere Adern blau?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wikipedia: Das bläuliche Erscheinen der Hautvenen hängt nicht allein mit dem Sauerstoffgehalt des venösen Blutes zusammen. Hautvenen erscheinen vor allem deswegen blau, weil das langwellige rote Licht eine höhere Eindringtiefe in das Gewebe hat als das blaue und somit vom dunklen Blut der Venen absorbiert wird. Das kurzwellige blaue Licht hingegen wird reflektiert; somit erscheinen die Venen in einer Gewebstiefe von 0,5 bis 2 Millimetern blau.

Aber den Grund mit dem Sauerstoffgehalt kann man auch ohne Wikipedia erklären. Rote Blutkörperchen haben Hämoglobin auf sich, ein Molekül, das im Zentrum ein Eisenatom hat. Und wenn es mit Sauerstoff bestückt wird, oxidiert es wegen dem Eisenatom und erhält eine leicht andere Farbe.

Sicher bsit Du adelig...?grins nein , das hat mit der haut zu tun, die - so glaube ich zu wissen - einen Teil der roten Strahlung absorbiert und dadurch die blauen Anteile des reflektierten Lichts sichtbarer werden.

rotes blut ist sauerstoff reich und hell sauerstoff armes blut ist dunkel rot sauerstoffreich ist in den arterien tief im gewebe saerstoff arm ist in den venen die dirkt unter der haut laufen die man sieht und daher bleulich erscheinen. und weil der hochadel vornehm blass daherkommt und die venen bleulich schimmern nennt man sie blaublüter.

Adern oder Venen?

Warum kommt in Filmen oft der Satz "Mein Blut fließt durch deine Venen!" ?? Ich höre das andauernd, wenn die sich ihre Verwandschaft offenlegen.

Warum ausgerechnet die Venen?? Da fließt doch nur das gebrauchte Blut zurück, oder nicht?

Manchmal höre ich auch in dem Satz das Wort Adern, aber das eher selten.

Warum ist das so?

...zur Frage

Gibt es Venen/Adern die wir nicht brauchen?

Mein Opa hatte mir das vor 2 Tagen gesagt. Ich konnte mein lachen zwar innerlich verdrücken aber wollte trotzdem wissen ob da was dran ist.

Mein Opa hatte mir vor 2 Tagen gesagt, es gibt Venen oder Adern (keine Ahnung mehr welches das war) zwischen dem Fuß und dem Anfang vom Oberschenkel aus die man im Falle eines schweren Unfalls herausoperieren und dem benötigten Bereich im Körper worin der Ader oder die Vene verletzt wurde hinoperieren könnte.

Ich habe natürlich sowas nirgends in meinem früherem Biounterricht gelernt, geschweige den habe ich sowas überhaupt noch nie gehört.

Im Internet konnte ich nichts finden.

Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Habe ich eine Venenschwäche?

hey leute was meint ihr habe ich eine Venenschwäche? siehe Bild im Link?

https://drive.google.com/file/d/0B3EdZ8mF6GzzQUZwUVdGU1FXVDQ/view?usp=docslist_api

wenn ich auf kalten fließen stehe dann sind die Venen noch stärker sichtbar. Wie sehen gesunde Venen aus? ( blau, grünlich, gerade etc)

Wenn ich paar Minuten auf kalten Fliesen gestanden hab, dann tun meine Füße komisch weh, so ein ziehendes oder vlt ein drückendes Gefühl.

Ich habe überall am Körper richtig Stark sichbare ( eher grünliche) Venen. Besenreiser oder Krampfadern habe ich noch nicht gesehen... aber trotzdem habe ich angst, dass ich irgendwo eine Thrombose habe und die Venen so dick sind weil das Blut eine Alternativen weg nimmt....

danke schon mal :)

...zur Frage

Venen stark sichtbar und blau nach Heparinspritze bzw arterieller Punktion und Schmerzen. Bitte Hilfe... Was ist das?

Seit einer Arterienpunktion und vorangegangener Heparinspritze in den Bauch, sieht man an meinem ganzen Koerper Adern, die man vorher nicht sehen konnte. Sie sind wirklich ueberall, Kniekehle, Haende, Gesicht, Arme... sie sind blau, treten aber nicht hervor. Muss dazu sagen dass ich uebergewichtig bin und sie vielleicht ehrvortreten wuerden wenn ich schlank waere. Jedenfalls habe ich ausserdem staendige Schmerzen die sich so anfuehlen (vom Verlauf her) als waeren es die Venen. Nun weiss ich das Venen nicht weh tun koennen. Die Schmerzen wandern ausserdem im ganzen Koerper umher. Herzstolpern habe ich auch sehr oft. Ich war bei mehreren Aerzten: Keine Entzuendungswerte im Blut, D-Dimere negativ, EKG in Ordnung, Sauerstoff im Blut auch bestens. Ich sollte vielleicht dazu erwaehnen dass der Arzt der die Arterienpunktion durchgefuehrt hat, zwei Mal ansetzen musste und die Stelle auch nicht desinfiziert hat. Ich hatte dabei unfassbar starke Schmerzen. Kann es sein dass er dabei etwas verletzt hat? Ich weiss langsam wirklich nicht mehr weiter. Im Januar wird noch ein MRT meines Kopfes gemacht. Ich weiss langsam wirklich nicht mehr weiter. Diese Schmerzen und die sichtbaren Adern und dazu noch das Herzstolpern machen mich fast wahnsinnig. Ich kann mich auf nichts konzentrieren. Hat vielleicht jemand noch einen Tipp was es sein koennte bzw. einen Ansatz was man noch untersuchen koennte oder tun koennte damit es besser wird? Achso bei den Adern ist die Temperatur uebrigens egal. Meine Haende sind fast immer warm und man sieht die Adern trotzdem stark.

Ich bin weiblich, 26 Jahre alt, adipoes aber ich rauche nicht, gehe regelmaessig ins Fitness Studio und gehe jeden Tag mindestens ne Stunde zu Fuss. Meine Ernaehrung war in den letzten 2 Jahren ueberwiegend vegan, esse jetzt aber wieder regelmaessig Fleisch oder Fisch. ALs Vorerkrankung hab ich nur eine Schilddruesenunterfunktion (Kein Hashimoto) die mit 125 mg Euthyroxin behandelt wird (Werte laut 2 verschiedenen Aerzten Internist und Endikrinologe auch im Normbereich!!)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?