Warum ist Birkenzucker besser oder gesünder als normaler Zucker?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo! Birkenzucker treibt den Blutzucker kaum in die Höhe - ein großer Vorteil. Das Problem bei Zucker ist die Art der Kohlenhydrate. 

Fruchtzucker, Zweifachzucker und Traubenzucker z. B.  enthalten kurzkettige Kohlenhydrate. Nicht die gesündeste Variante, zumindest meistens. So enthält Obst zwar kurzkettige Kohlenhydrate , ist aber trotzdem sehr gesund . Wesentlich gesünder sind  in der Regel langkettige Kohlenhydrate, da sie den Körper über längere Zeit mit Energie beliefern können. Hast Du z. B. in Brot oder Nudeln - auch in Kartoffeln. Dennoch spielen auch kurzkettige Kohlenhydrate eine wichtige Rolle für den Körper. Sie können nach Anstrengung oder Sport dem Körper schnell wieder Energie geben , wichtig für Leistungssportler. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Viele Experten sind eher gegenteiliger Meinung und raten zu Verzicht bei Zucker, dabei ist es fast egal ob es Birkenzucker oder normaler Zucker ist, beides sind Industrieprodukte.  Wenn Du eine Vorteil für Deine Gesundheit suchst, lerne es zu reduzieren

hallo, bis zu deiner frage wusste ich gar nicht dass es das gibt, konnte auch nur durch googeln aufklärung finden:

"Unterschiede zum Zucker:

• Zahnfreundlich
• Kalorien/Kohlenhydrate
• Auch für Diabetiker geeignet

Tautona Birkenzucker ist
eine Tafelsüsse auf der Grundlage von Xylit (engl. Xylitol) abgeleitet
vom griechischen Wort Xylon (Holz; Holzteil). Um 1890 sonderte der
deutsche Chemieprofessor Emil Fischer aus Holzspänen eine bis dahin
unbekannte Verbindung aus. Diese wurde Xylit genannt."

ob das aber jetzt gesund ist ? warum nicht, wenn es ein reines naturprodukt ist - man hat dann ja immer ein gutes gefühl.

angeblich soll er aber im darm ganz schön rumoren und dazu auch noch den hunger ankurbeln - ich kann das nicht gebrauchen.

Jewi14 01.03.2016, 08:02

Du solltest aber fairerweise sagen, dass diese Infos direkt von einer Händler stammen, der das Produkt verkauft und daher wohl kaum als seriös anzusehen ist.

0

Birkenzucker ist bestimmt nicht gesünder, aber  hat einen Vorteil für Diabetiker .

Er hat die gleichen Eigenschaften  wie normaler Zucker , damit kann man Backen und Kochen , kann die Backrezepte 1:1 übernehmen und wird keinen Unterschied feststellem

Birkenzucker ist auf alle Fälle eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Zucker. Er besteht aus rein pflanzlichen Rohstoffen und hat gegenüber dem bekannten Haushaltszucker fast 40 Prozent weniger Kalorien. Noch dazu greift Birkenzucker die Zähne nicht so an. Unter https://www.birkenzucker-info.de/ erhältst du einen guten Überblick zu diesem Thema.

Xilit wird Zahnpflegekaugummis und Mundspülungen beigesetzt, da es gut Karies entgegenwirkt, bzw. ihn nicht so fördert wie das saure Mileu bei der Zersetzung normalen Zuckers im Speichel.

Was möchtest Du wissen?