Warum ist Bier in Italien so teuer?

7 Antworten

Mailand ist sehr teuer, wie Paris in Frankreich. Da kostet in der Innenstadt das günstigste Bier 6€ (0,2l Heineken). Ebenso ist Italien eben mehr für einen guten Wein bekannt, als für das typische Bier. Außerhalb von Mailand kostet es meist so wie in Deutschland auch - gleich viel 3-4€.

Also erste Situation Mailand ist eine sehr teure Stadt

In Städten wie Mailand, Venedig und Rom ist generell alles teurer. Bier, Kaffe, aber auch das Essen. Besonders wenn man an typischen Touristenörtchen isst/trinkt (z.B. in der Nähe von Sehenswürdigkeiten, auf bekannten "piazzas",...). Manchmal hilft auch ein guter Reiseführer, um die Geheimtipps in den unbekannteren Gassen zu entdecken. In der Regel kostet in Italien ein großes Bier (0,4-0,5 l) 3 bis 4,5 Euro (in einer Bar oder Restaurant). Im Supermarkt je nach Biersorte ab 1,20 bis ca. 3 Euro. Dosenbier auch unter einem Euro.

Was möchtest Du wissen?