Warum ist bei neuen Sakkos der Schlitz am Rücken mit zwei Stichen zugenäht?

2 Antworten

Rückenschlitze werden bei Jacken und Röcken genauso wie Seitenschlitze und vor Allem Paspeltaschen gleich beim Nähen "fixiert", um sie schon beim Endbügeln in Form zu halten. Das heißt, sie sind schon während der gesamten Produktion geschlossen. Es wird ein dickerer Faden verwenden und die Stiche werden nicht vernäht, um den Faden leicht entfernen zu können. Natürlich macht das Ganze auch beim Transport Sinn. Mach Dir nichts draus, daß Du die Fäden vergessen hast, ist mir bei Taschen auch schon passiert, obwohl ich es gelernt habe und wissen müßte.

Der Schlitz, wie auch meistens die Taschen, werden zugenäht, damit im Laden die Rückenpartie nicht unnötig zerknittert wird und Falten bekommt und die Taschen nicht ausbeulen. Wenn man sieht, wie manche Kunden mit den Sachen umgehen ist das äusserst berechtigt...

Was möchtest Du wissen?