Warum ist bei einem Bipolartransistor die Emitterschaltung invertierend?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Invertierend bedeutet hier, dass Eingangs-und Ausgangssignal um 180° zueinander in der Phase verdreht sind. Das heißt nichts anderes, als dass das Ausgangssignal dann am kleinsten ist, wenn das Eingangssignal am größten ist.

Man kann es gut im Schaltbild erkennen: Wenn an den Eingang eine Spannung angelegt wird, fängt der Transistor an zu leiten und führt den Ausgang praktisch gegen Masse --> hohe Spannung am Eingang, niedrige Spannung am Ausgang


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ED1234567
08.07.2017, 13:59

In meine Augen erklärst du leider nur, das der Transistor sich invertierend verhält, aber leider nicht warum. Zudem beschreibst du die Funktion eines CMOSFET, was leider auch nicht meine Frage beantwortet. 

0

Was möchtest Du wissen?