Warum ist bei der Implikation die Aussage: Wenn A falsch und B richtig/falsch richtig?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

... weil B die Konklusion darstellt. Wenn die Konklusion richtig ist, ist es gleichgültig ob die Prämisse stimmt. (Die Prämisse ist "hinreichend" für die Konklusion, aber nicht zwingend notwendig)

Es würde helfen, wenn die Art der Implikation definiert wäre.

Auf Wiki gibt es gute Info: z.B. http://de.wikibooks.org/wiki/Mathe_f%C3%BCr_Nicht-Freaks:_Logik:_Junktor#Implikation_.E2.80.93dieWenn-dann-Verkn.C3.BCpfung

Weil ich aus etwas falschen, alles folgern darf (wie unten schon angemerkt), wenn man Mathe weg lässt:

Aussage A: Elefanten sind rosa kariert

Implikation: aus A folgt, es gibt rosa karierte Säugetiere (also Aussage B) ist natürlich vollkommener humbug, die Aussage wäre aber logisch absolut richtig

Genauso gut könnte ich folgern Es gibt rosa karierte Elefanten,Elefanten sind Säugetiere, also gibt es Säugetiere! Hier folgere ich aus etwas falschen etwas richtiges. Aussage ebenfalls logisch korrekt.

Was möchtest Du wissen?