Warum ist bei der Implikation die Aussage: Wenn A falsch und B richtig/falsch richtig?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

... weil B die Konklusion darstellt. Wenn die Konklusion richtig ist, ist es gleichgültig ob die Prämisse stimmt. (Die Prämisse ist "hinreichend" für die Konklusion, aber nicht zwingend notwendig)

Es würde helfen, wenn die Art der Implikation definiert wäre.

Auf Wiki gibt es gute Info: z.B. http://de.wikibooks.org/wiki/Mathe_f%C3%BCr_Nicht-Freaks:_Logik:_Junktor#Implikation_.E2.80.93dieWenn-dann-Verkn.C3.BCpfung

Weil ich aus etwas falschen, alles folgern darf (wie unten schon angemerkt), wenn man Mathe weg lässt:

Aussage A: Elefanten sind rosa kariert

Implikation: aus A folgt, es gibt rosa karierte Säugetiere (also Aussage B) ist natürlich vollkommener humbug, die Aussage wäre aber logisch absolut richtig

Genauso gut könnte ich folgern Es gibt rosa karierte Elefanten,Elefanten sind Säugetiere, also gibt es Säugetiere! Hier folgere ich aus etwas falschen etwas richtiges. Aussage ebenfalls logisch korrekt.

Wo liegt der Unterschied zwischen Implikation und Konsequenz?

Ich sitze derzeit an meiner Masterarbeit und würde gerne diese Begriffe in einer Fußnote voneinander abgrenzen. Meine Definition zu Implikation lautet: Logische Konklusion/Folge, die sich aus der Einbeziehung eines Sachverhaltes für einen weiteren Sachverhalt ergibt.
Als ich Konsequenz determinieren wollte kam ich immer auf im Grunde genommen die gleiche Definition.

Hat jemand Ideen? Vielen Dank im Voraus!

Gruß Olli

...zur Frage

Begriffsbedeutung: Implikation/en?

Ich habe gerade ein Problem mit der genauen Begriffsbedeutung von Implikation. Und zwar soll in wissenschaftlichen Arbeiten der Schlussteil meist Implikationen enthalten. Was ist damit genau gemeint? Meint man damit Empfehlungen? Also bedeutet "Implikation" sowas wie "Empfehlung"? Ich habe das Wort schon gegoogelt und da hieß es eher sowas wie "logische Verknüpfung von Sachverhalten". Aber in einer Arbeit macht man das ja schon im "Hauptteil", daher versteh ich nicht so ganz, was man damit im Schlussteil meinen kann, hier soll ja nichts neues mehr "entwickelt" werden. Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Entspricht die redunanztheorie der Warheit?

laut dieser theorie is die aussage wahr o falsch ja überflüssig. ist das wahr u lässt es sich mit der modernen wahrheitstheorie vereinbaren?

...zur Frage

Ist diese Aussage wahr (Bild)?

...zur Frage

Warum ist die Implikation aus A folgt B richtig wenn Aussage A und Aussage B beide falsch sind?

A: Falsch B:Falsch, aber A-->B richtig? Wieso?

...zur Frage

Junktoren: Wenn A, dann B. Warum ist f w -> w?

Wenn A falsch ist, B wahr, warum gilt dann für 'Wenn A, dann B " wahr? Verstehe diese Logik nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?