Warum ist bei der Berechnung des Aszendenten der Ort notwendig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Liegt vielleicht an der Verortung des Menschen oder am Ortsausgangsschild. Wasser- und Stromverbrauch werden berechnet, warum also nicht auch der Aszendent? Ob dies nun morgens früh um vier Uhr zu geschehen hat, oder nach dem Aufstehen und einem ausgiebigem Frühstück, so gegen 10:00 Uhr, blieb bisher verborgen. Mag sein das Astrologen ihr Unwesen lieber im Schutze der Dunkelheit treiben. Woraus eine Anschlussfrage erwüchse. Sind Astrologen übernächtigt? Zu Geburtszeit und Denkfehler - nicht die Hebammen vergessen.

Für die astrologische Berechnung und Analyse spielt das Häusersystem eine bedeutende Rolle - und dieses ist abhängig vom Ort des Ereignisses (z.B. der Geburt). Deswegen spielt der Ort in der Astrologie eine bedeutende Rolle. Das Häusersystem ist der Begriff für die Zwölfteilung der Ekliptik (relativ zur Erde) bzw. des wahren Horizonts wie auch für deren Umsetzung zum astrologischen Prinzip der Orte/Häuser/Spitzen: Zenit und Nadir bzw. die Großkreise durch Nord- und Südpol unterteilen den Grundkreis des wahren Horizonts in zwölf Segmente von je 30 Grad - eben die Orte/Felder. Der erste Ort beginnt am Schnittpunkt des wahren Horizonts mit dem Himmelsäquator; daraus ergibt sich, dass das Ortesystem stets mit einem bestimmten Erdort und einer bestimmten Zeit einhergeht, was zugleich bedeutet, dass jeder Erdort nur ein einziges ihm zugehöriges Feldersystem hat. Das Tierkreiszeichensystem befindet sich in permanenter Rotation um die Welt (als hypothetischem Zentrum). Die Zuordnung der Häusergrenzen auf das astrologische System (ekliptikal) erfolgt aufgrund mathematischer Berechnungen(http://www.corona-astro.de/astrologie.html).

Welchen wissenschaftlichen Anspruch würde man der Psychologie erlauben wenn, sie Verhaltensweisen, Talent, und Persönlichkeitsmerkmale, einem Häusersystem zuordnet, deren Einwirkungen niemand wissenschaftlich nachweisen kann?.

Man weis ja bis jetzt nur das ihre physikalischen Eigenschaten (Gravitation) Einfluss auf ihre Rotation der Umlaufbahn haben, aber selbst was die Eigenrotation eines Planeten auslöst beruht überwiegend auf Annahmen und Vermutungen.

0

Für die astrologische Berechnung und Analyse spielt das Häusersystem eine bedeutende Rolle - und dieses ist abhängig vom Ort des Ereignisses (z.B. der Geburt). Deswegen spielt der Ort in der Astrologie eine bedeutende Rolle.

Nein spielt es nicht, wenn ich will kann ich dafür auch Mikadostäbchen verschiedener Farben benutzen.

Es geht doch darum das sich die Astrologie damit selber angreifbar und als wissenschaftlich unhaltbar deklariert.

0
@Astroprofiler

Deinen Standpunkt möchte ich so nicht teilen, aber ich wünsche Dir trotzdem auch weiterhin viel Erfolg.

0

ES ist wichtig als weiterer Parameter der Horoskope. Damit bleibt immer noch eine Ausrede für den Astrologen offen: Der Aszendent wurde nicht genau genug angegeben.

Mit genügend hoher Anzahl Parametern lässt sich Alles erklären und alles widerlegen.

Generell ist es jedoch egal, denn Astrologie ist miit und ohne Aszendent HUMBUG.

Hallo BurkeUndCo, hatte dich als Kritiker, äh missionarischen Skeptiker der Astrologie schon im Urlaub gewähnt, war wohl nix. ;-)))

Irgend wann bekommst du nen Stern von mir, alleine für deine Ausdauer, nicht für deine Kommentare denn die sind und bleiben unsachlich.

0
@Astroprofiler

Was ist falsch an Skepsis?

Alles andere würde bedeuten, jeden Unsinn zu glauben, ohne jemals nach einem Beweis zu fragen.

Und wirklich ehrliche Astrologen (falls es solche wirklich gibt) sollten zugeben, dass es bisher nie einen stichfesten Beweios für astrologische Behauptungen gab.

Bzgl."missionarischem Eifer": Im Gegensatz zu den Astrologen will ich niemanden zu etrwas bekehren - außer dazu seinen eigenen Verstand zu verwenden. Ich verdiene nichts an meinen Aussagen, während die meisten Astrologen an Versprechen verdienen (Versprechen, dass die Astrologie brauchbare Ratschläge und Hilfen für Entscheidungen geben könnte), die bisher noch keiner der Astrologen einlösen konnte. Ist das nicht Betrug, wenn ich anderen unter der Vorspielung falscher Tatsachen das Geld aus der Tasche ziehe?

0
@BurkeUndCo

Oder Gutgläubigkeit der anderen.

Du siehst ja selber, was hier für Antworten auf meine Kommentare zur esoterischen Astrologie kommen.

Skepsis ist nie verkehrt, mich hat sie dazu gebracht die esoterische Astrologie als fehlerhaft zu erkennen. ;-))

0

"04;00 ist 04:00 Uhr egal an welchem Ort!."

Diese Aussage kommt einem Offenbarungseid von völliger Ahnungslosigkeit sowohl in astronomischer als auch astrologischer Sicht gleich! Und das von jemandem, der Astrologie als "Expertenthema" ausgewiesen hat.

Denn anders als im Mittelalter wird 04:00 Uhr ja nicht auf einer Sonnenuhr abgelesen, sondern bedeutet eine Zonenzeit wie MEZ für Berlin oder EST (Eastern Standard Time) für New-York. Womöglich noch verfälscht um 1h durch Geltung der Sommerzeit in diesem Gebiet.

Da der Aszendent aber als Grad des Tierkreises definiert ist, der im Ort und zur Zeit der Geburt gerade vor dem Osthorizont steht bzw. diesen sogleich durchschreiten wird, kommt es auf das örtlich wahre Abbild des Himmels (möglichst minutengenau) zum Zeitpunkt der Geburt an.

Dieses wird ausgedrückt durch die "Lokale Sternzeit der Geburt".

"MEZ" gibt aber lediglich die "Mittlere Sonnenzeit" für exakt den 15. Längengrad an, während die gleichnamige Zeitzone sich vom Westzipfel Spaniens (-9° West!!) bis nach Ostpolen (+24° Ost) bzw. Nord-Norwegen (+31° Ost) erstreckt. Das entspricht einem wahren Zeitunterschied von 2h 40min.

Aber selbst in Görlitz, das in Deutschland auf dem 15. Längengrad liegt, sodass MEZ dort ausnahmsweise mit der "Mittleren Örtlichen Sonnenzeit" übereinstimmt, wäre aufgrund der unterschiedlich raschen Sonnenwanderung (Ellipsenbahn) noch die sog. Zeitgleichung zu berücksichtigen, um schlussendlich die "Lokale Sternzeit der Geburt" zu erhalten, aus der dann der Aszendent folgt.

Geht also in Görlitz beispielsweise gerade das Zeichen des Löwen (120° ekliptikaler Länge) am Osthorizont auf und steht somit am Aszendenten eines dort Geborenen, so befindet sich dieses in Köln zur gleichen Zeit noch 8° unter dem Horizont, sodass ein gleichzeitig geborener Kölner noch 112° Krebs am Aszendenten stehen hätte. Darüberhinaus ist für die Lage der Spitzen der "Häuser" (zumindest nach Placidus) noch die geographische Breite entscheidend, sodass der genaue Ort, neben der Zeit, unerlässlich für die Bestimmung eines korrekten Radix-Horoskops ist.

Die Ahnungslosigkeit von der Thematik Astrologie ist ganz eindeutig in deinem Kommentar zu erkennen, schwachsinniges nachplappern fehlerhafter Annahmen, bezeichne ich als Dilletantisch.

0
@Astroprofiler

So haben wir es hier gerne! Ein verbal mit billigen "Retourkutschen" wild um sich schlagender, grosskotziger Dampfplauderer, der nicht mal kapiert, was für jämmerlichen Müll er mit jedem Satz absondert und dann noch anderen dreist "falsche Annahmen" unterstellt.

Nenn doch nur eine einzige und begründe es auch, wenn du kannst! Dem Müll nach zu urteilen, den du zu einer Frage zusammengewürfelt hast, besitzt du vom Lauf der Planeten ungefähr so viel Ahnung wie ein Kojote, der den Mond anheult.

0
@si1verghost

Der Lauf der Planeten interessiert mich einen Sch...dreck.

Im Gegensatz zu Dir werde ich nicht Persönlich, das unterscheidet, den intellektuellen im vom Besserwisser der alles auf sich bezieht.

0
@si1verghost

Astrologie basiert auf der Kunst eine Kausalität zwischen Fixsternen, und dem Umlauf der Planeten (astronomisches Ereignis) und der Geburt eines Menschen zu erkennen/erläutern. So die Theorie. Fakt aber ist das ausser der Sonne und dem Mond nichts einen irgendwie gearteten Einfluss ausübt.

Die esoterische Astrologie arbeitet mit arithmetischen Regeln und auf der Grundlage eines Sonnenkalender.

Ein Sonnenkalender wird durch die Beobachtung der 4 Jahresdaten Frühlingspunkt (Tag-und-Nacht-Gleiche), Sommersonnenwende, Herbstpunkt (Tag-und-Nacht-Gleiche), Wintersonnenwende bestimmt.

Einfluss, im Sinne von Energie, übt aber die Energie der Sonne und die Mondphasen aus und nicht die Fixsterne (Tierkreiszeichen, Sternzeichen) sie geben dem ganzen nur seinen Namen.

Hier findest du alle Kalendeformen. Lesen und verstehen musst du allerdings selber, denn solange wie die esoterische Astrologie ihr Berechnungsmodell beibehält, sind meine Aussagen zutreffender. ;-)))

http://de.wikipedia.org/wiki/Astronomischer_Kalender

0
@Astroprofiler

Richtig ist, dass die Astrologie behauptet (eigentlich behaupten es die Astrologen) diese Kunst zu sein.

Bisher konnte aber noch KEIN Astrologe nachweisen, dass er diese Kunst beherrschen würde. Konkrete: Aussage: Alle astrologischen Aussagen sind Märchen und haben den gleichen Wahrheitsgehalt wie Märchen. Man kann dran glauben (Glauben darf jeder was er will), nur richtig werden diese Aussagen dadurch nicht.

0

Danke für die Mühe mit deinem Kommentar, mir etwas plausibel machen zu wollen, was nicht anderes ist als Berechnungen der Zeitzonen. Das kann ich übrigens selber.

0

@silverghost_Haben Eltern und Gesellschaft -soziale Umstände- in der ein Mensch aufwächst auch Einfluss auf dessen Leben?

0

Radix Horoskope sind Berechnungsmodelle auf Basis der Zeit, Zeit hat keinen Einfluss auf die Persönlichkeit eines Menschen. Nur die Sonneneinwirkung spielt eine Rolle.

  1. Keplerschegesetz.
0

Um eine Wissenschaftliche Theorie der esoterischen Astrologie zu belegenn, die besagt das Planetenstellungen (Häuser) Einfluss auf den Geburtszeitpunkt haben.

... und bezeichnet den zum gegebenen Zeitpunkt und geografischen Ort am östlichen Horizont aufgehenden Grad des Tierkreises. http://de.wikipedia.org/wiki/Aszendent_%28Astrologie%29

Deswegen.

Blödsinn, Das ist nur der Versuch einer Plausiblen Erklärung, warum und wie der Aszendent erklärt werden kann.

Meine Frage bezieht sich auf die falschen Aussagen.

0

Wenn du einen Beweis möchtes, gib mir deine Urzeit an, ohne Ort.

0
@Sweeet666

Du kannst dir auch iwas aussuchen. Und dann überleg dir mal, ob es egal ist, ob du in Berlin oder New York geboren wurdest, bei gleicher Urzeit.

0
@Astroprofiler

Ich weiß meinen Aszendenten, und es ist nicht Löwe.

Aber mal abgesehen davon, macht es DOCH einen Unterschied ob Du nun bei gleichem Datum und gleicher Uhrzeit auf der einen Seite der Welt oder auf der genau anderen Seite geboren wurdest.

0
@Sweeet666

Das ist gut das du deinen Aszendenten weist, ich hatte dich gebeten unter Löwe zu lesen, aber du weist ja das du so Labil bist wie der Krebs.

Hat sich erledigt. Das ist Zeitverschwendung, jemandem etwas aufzuzeigen das er ja schon weiss.

Sicher. Du weisst ja auch das.

0
@Sweeet666

Dann glaub du weiter, das du,

Launisch, unbeständig, verletzlich, resigniert, melancholisch, eigenbrötlerisch, überempfindlich, nachtragend, unrealistisch, bist.

Und nicht reagierst wie ich es dir sagte.

Lebensfroh, lebensmutig, willensstark, tatkräftig, spielerisch, großzügig, warmherzig, loyal, charmant, stolz, verantwortungsbewusst.

Du hast ja mehr Ahnung davon, du weisst es ja.

0
@Sweeet666

Ja, es macht einen Unterschied, wenn ich es von der gegenüberliegenden Seite betrachte, ansonsten nicht.

0
@Astroprofiler

Nicht die Aussagen sind falsch, sondern die Art und Weise wie Du Astrologie anwendest, ist äußerst zweifelhaft. Deine Idee Horoskope mit Geburtszeit zu berechnen ohne Ortsangabe hat ja seine Berechtigung, wenn in Deinem System der Aszendent und der Häuserkreis keine Rolle spielen. Doch ist der Aszendent ein wichtiger Deutungsfaktor in einem individuellen Horoskop und ohne Häuserkreis wird nicht ersichtlich in welchen Lebensbereichen die Planetenkräfte zur Entfaltung kommen.

0
@berndsporrer

Das mag so auf dich und andere wirken, tut es aber nicht, wenn man sich die Mühe macht, erst zu überlegen. Das heisst kann an dieser (seiner) Aussage etwas dran sein, oder bleibe ich als Astrokenner, genauso Dogmatisch in meinem Anspruch wie es Skeptiker der Astrologie tun. Oder lass ich es mir anhand eines Beispiel "dieses Besserwisser", erläutern und sage dann diese Aussagen sind willkürlich?.

Von einem Grossmaul, höre ich mir erst einmal an was er sagen möchte, bevor ich ihn verbal angehe, bzw. widerlege, tue ich das nicht sollte ich mein Selbstbildnis überdenken.

Hier etwas zum nachdenken,

http://www.anomalistik.de/sdm_weidner.pdf

0
@Astroprofiler

für den Aszendenten (Charakter, Verhalten) verwende auch ich die Uhrzeit, setze aber voraus das man mir die Uhrzeit vom Geburtsort gibt. Ist das verständlich?

Wenn ich sage ich bin um 04:00 Uhr Nachts geboren, bin ich um 4 Nachts geboren.

Unabhängig an welchem Ort. Ich reduziere den Philologischen Text, auf das Notwendige. Dabei lasse ich die Planeten aussen vor, weil ich sie nicht brauche, denn sie sind irrelevant, genauso wie Merkur in Konjunktion zu Neptun.

das mag sich ja für wissenschaftliche Laien schön und erforscht anhören. Ist aber für die Beschreibung einer Charakteranalyse unnötig, zumal man es nicht nachweisen kann. selbst wenn es so sein sollte.

0
@Astroprofiler

Und die Aussagen sind deshalb oft falsch, weil eine fehlerhafte Zuweisung der Uhrzeit, und damit der Zeichen, zu einem bestimmten Geburtsdatum erfolgt.

0
@Astroprofiler

Hier wird die Difinition von Zeit ist "nicht" Linear sondern Zyklisch auf die Planeten angewand, aber nicht auf die Person.

0
@Astroprofiler

Schau mal, Du bist jemand der ellenlang schreibt mit dem Ergebnis reinem Gefasels. Ich meine dieses Forum sollte man nutzen beim Fragen OK - beim Antworten, dann wenn man auch wirklich etwas weiß und zu sagen hat und in kurzen Sätzen. Was Du hier veranstaltest ist eine große Augenwischerei - nichts weiter - ok?

0
@Astroprofiler

Schau mal, Du bist jemand der ellenlang schreibt mit dem Ergebnis reinem Gefasels. Ich meine dieses Forum sollte man nutzen beim Fragen OK - beim Antworten, dann wenn man auch wirklich etwas weiß und zu sagen hat und in kurzen Sätzen. Was Du hier veranstaltest ist eine große Augenwischerei - nichts weiter - ok?

0
@Astroprofiler

das die Verwendung des richtigen Häusersystems einer Hypothese folgt ist richtig, allerdings ist der Aszendent immer der gleiche, gleichgültig welches Häusersystem ich verwende, nur die Aufteilung der übrigen Häuser ist unterschiedlich. Es obliegt dem praktizierenden Astrologen, also demjenigen der damit die Erfahrungen sammelt, welches Häusersystem er benutzt oder ob er überhaupt eines benutzt. Außerdem haben die Häuser auf den Charakter des Horoskopträgers einen untergeordneten Einfluß. Sie geben an, in welchen Lebensbereichen die Planetenkräfte zum Ausdruck kommen. Der Aszendent hingegen hat einen wesentlichen Einfluß auf den Charakter eines Menschen. Ich bleibe dabei: deine Kommentare sind unsachlich und überzeugen mich leider gar nicht!

0
@berndsporrer

Das sei dir überlassen, und gefasel ist das was ihr mit eurem Häusersystem praktiziert, egal ob wesentlich oder nicht.

Wir werden sehen was Augenwischerei ist, oder was nicht.

0

Das ist die Erklärung was Passiert, und weiter?

0

Was möchtest Du wissen?