Warum ist Bangladesh eigentlich ein Entwicklungsland?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Entwicklungsland ist ein Euphemismus. Dieses Land ist nämlich voll und ganz fertig entwickelt. Will sagen da entwickelt sich genauso viel wie in Deutschland nicht mehr und nicht weniger. 

Dieses Land hat nur ein Problem. Ihre Bürger sind arm an Geld, Moneten und money. 

Zum einen hat es die Industrialisierung verschlafen. Also wo die großen Fabrikkonglomerate gebildet wurden hat es lieber irgendwelchen Göttern gehuldigt. Das heißt diese Fabrikkonglomerate und das knowhow stehen bei uns in Deutschland. 

Über den Export und und Import bildet sich die Werthaltigkeit einer Währung. Das heißt sehr naiv gesprochen: Deutschland hat einen gigantischen Export und wäre theoretisch sehr reich. Bangladesh exportiert nur billigste Textilien und daher sehr arm.

Das zu ändern ist sehr schwer. Das wäre wie wenn Du mit 1 Million Euro eine Autofabrik eröffnen müsstest. Also ziemlich aussichtslos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedes Land, das einen niedrigen Lebensstandard hat, nennt man Entwicklungsland. Und bei Bangladesch ist das eindeutig der Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?