Warum ist Baltikum in der EU?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Baltikum hat nur 3 Länder, Estland, Lettland, Litauen.

Alle 3 haben die Bedingungen für eine Aufnahme erfüllt und den Antrag gestellt. 

Du hast offenbar keine Ahnung wovon du redest.

Estland war eines der ersten neuen EU-Länder die sich saniert haben und schuldenfrei wurde. Sie habe dort einen hohen technologischen Standard und sind mit elektronischem Personalausweis usw. deutlich innovativer als Deutschland.

Zumindest im Bezug auf Estland ist die Vorstellung vom "zurückgebliebenen Ostblock-Staat" definitiv falsch.

Möglicherweise verwechselst du das Baltikum mit dem Balkan - und auch in diesem Fall wären Verallgemeinerungen wenig hilfreich für eine realistische Einschätzung..

1

Auch Lettland und Litauen sind alles andere als rückständig. Ich bin mehrmals im Jahr in diesen Ländern unterwegs und ausser den Sprachen merkt man kaum Unterschiede.

1

Welche 4 baltischen Staaten meinst Du? Ich gewinne den Eindruck, dass Du noch nie im Baltikum warst und auch sonst nicht sehr über diese Länder informiert bist.
Estland, Lettland und Litauen haben die Aufnahmekriterien erfüllt und mittlerweile haben alle drei Länder den Euro. Der Lebensstandart in diesen Ländern ist ähnlich hoch wie bei uns und was den Bildungsstandart betrifft, sind sie uns weit überlegen.

Ich meine Estland Lettland Litauen und Finnland

0

Finnland zählt zu Skandinavien und nicht zum Baltikum. Ausserdem ist der Lebensstandart und das Bildungsniveau in Finnland um einiges höher als in Deutschland. Du solltest Deine Kenntnisse über die europäischen Länder etwas verbessern, denn offensichtlich besteht da erheblicher Nachholbedarf.

2

Was möchtest Du wissen?