Warum ist Apple Music so viel billiger als "Familie" (6 Zugänge für 15$) als normales Abo (1 Zugang für 10$). Kann nur jeweils einer gleichzeitig Musik hören?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zuerst einmal können alle Nutzer unabhängig voneinander Musik hören.

Nun zu den Preisen.

Die kurze Antwort ist, weil Apple diesen Deal mit dem Labels gemacht hat. 

Die lange Antwort ist, dass Apple diesen Deal mit den Labels gemacht. Diese sind darauf eingegangen, da anders als bei z.B. Spotify das Familien-Abo an die Familienfreigabe gekoppelt ist. Dadurch wird sichergestellt, dass dieses Modell auch nur von Familien genutzt wird, da man wohl davon ausgehen kann, dass man seine Kreditkarteninformationen mit niemandem außerhalb seiner Familie teilen wird. 

Bei Spotify dagegen könnte man theoretisch einen Familienzugang für sich und seine Freunde machen, so dass jeder weniger zahlt,obwohl es keine Familie im eigentlichen sinne ist. Das wollen aber die Labels logischerweise nicht, da sie so kein Geld verdienen.

Es geht also wie immer ums Geld. Hinzu kommt außerdem, dass Apple mit 800 Mio potentiellen ein sehr lukrativer Markt für die Labels ist.

Okay, danke für die ausfürliche Antwort :D

Aber warum sollte man seine Kreditenkarteninformationen mit den anderen teilen müssen wenn man ein "Familien" Account hat. Würde es nicht reichen sie bei dem Account einzuloggen? Das ist momentan vielleicht noch ein bisschen problematisch weil die "Familien"-Freunde dann auf ihre Apple ID verzichten müssen, aber spätestens mit der App für Android die noch rauskommen soll, ist das ja dann kein Problem mehr, da man sich dort nach einmaligen einloggen (durch mich) nicht mehr aus- oder umloggen müsste. So würde man sein eigenes Passwort schützen und die anderen könnten trotzdem darauf zugreifen (also durch die App). Außerdem wird in den Optionen doch nur die ersten 4 Zahlen (oder so) der Kreditkarte angezeigt (wenn ich mich richtig erinnere).

0
@stanislawski

Ich habe mich vllt etwas missverständlich ausgedrückt.

Also Apple bietet die sogenannte "Familienfreigabe" an, bei der die AppleIDs der einzelnen Familienmitglieder miteinander verknüpft werden. Dazu wird die Kreditkarte benutzt, die dann bei allen diesen IDs hinterlegt wird. Somit kann jedes Familienmitglied über diese Einkäufe tätigen. Der Vorteil daran ist, dass z.B. Apps, die der Vater gekauft hat, auch von den Kindern genutzt werden können ohne sie neu zu kaufen. 

Dieses System wird ebenfalls bei dem FamilienAbo von AppleMusic benutzt. 

Der Vater kauft dann das Familienabo und autorisiert damit alle über die Kreditkarte verknüpften IDs dazu, AppleMusik ebenfalls nutzen zu dürfen. Dabei verwendet aber weiterhin jedes Familienmitglied seine eigene ID. Diese ist auch nötig, da beim verwenden einer ID (wie du es vorgeschlagen hast) immer nur ein Gerät die Musik abspielen kann.

Und hier kommt das zum tragen, was ich mit der Kreditkarte bei anderen meine. Da jede diese IDs weiterhin Käufe über die Kreditkarte tätigen kann, währe es nicht zu empfehlen, verschiedene IDs von "Fremden" über die eigene Kreditkarte zu verknüpfen, da diese dann auf meine Kosten einkaufen könnten. 

0
@PeterWolf42

Okay jetzt versteh ich das Problem bei der Sache. Schade wär sonst echt schön günstig gewesen^^

Vielen Dank für die ausführlichen Antworten! :D

0

Apple hat mit der Familienfreigabe seine Systeme besser auf die Nutzung durch Familien vorbereitet. D.h. es handelt sich je nach Familie um einen überschaubaren Nutzerkreis. Ein Familienvater wird wohl kaum einem Nachbarskind erlauben, die Familienfreigabe zu nutzen.

Apple hat mit dieser Familienfreigabe eine auf Familien beschränkte Freigabe seiner computerartigen Geräte geschaffen, die sehr genau definiert ist. Darauf haben sich offenbar einige Musik-Labels eingelassen.

Habe ich mich auch schon gefragt, mein Partner meinte "Nein" es können mehrere gleichzeitig hören.
Ich denke der Sinn dahinter ist in erster linie Spotify zu übertreffen und daher bessere Angebote zu machen.

Musik nach Kündigung von Apple Music wiederherstellen?

Hallo!

Mein Apple Music Abo wurde gestern automatisch gekündigt, weil kein iTunes Guthaben auf meiner Apple-ID vorhanden war. Jetzt ist meine ganze Musik, die ich über Apple Music gedownloaded habe weg! Bekomme ich dir Irgend wie wieder? Habe schon neues Guthaben drauf geladen und das Abo erneut abgeschlossen, trotzdem ist meine komplette Musik weg.

Hoffe jemand kann mir helfen..

-MoMo-

...zur Frage

Apple music, wenn man die Musik runterlädt für immer oder bis Abo abläuft?

Habe jetzt Apple Music abonniert und habe mir paar Alben runtergeladen (um sie noch offline hören zu können) aber wenn mein Abo abläuft frage ich mich ob ich die Musik noch hören kann?(Also meine Offline gespeicherte Musik) Benutze es auf einem iPhone!

...zur Frage

Welche Titel/Künstler empfiehlst du mir?

https://itunes.apple.com/ch/playlist/fav-1/pl.u-ZmblV41fpbZxXA

Ich suche Titel/Künstler die mir gefallen könnten , als referenz meine Playlist.

rap/hip-hop/RandB/soul/pop

...zur Frage

Apple Music: was passiert mit der Musik nach Abo?

Was passiert wenn man kein Abo mehr hat? Kann man dann keine Musik hören? Sind die Lieder dann weg?

...zur Frage

Eigene Musik hinzufügen, trotz Apple Music Abo?

Ich habe ein Apple Music Abo. Wenn ich Musik von meinem Computer auf mein Handy hinzufügen will geht das nicht, da er von der Cloud-Mediathek alle Lieder über Apple Music aufs Handy lädt. Ich will aber Musik noch hinzufügen (die es auf Apple Music nicht gibt) auf mein Handy, ohne dass die anderen Lieder entfernt werden. Geht das? Und wenn ja, wie?

...zur Frage

Wenn ich Apple Music besitze, habe ich dann zugang zu allen ITunes liedern Und könnte ich mit Apple Music auch Türkische und Arabische Musik hören?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?