Warum ist Aluminium so Reaktionsfreudig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also alle Atome mit 1-7 Elektronen in der außen Schale sind ``Reaktionsfreudig``. Die mit 8 nicht da sie eine volle Schale haben deshalb werden sie auch als Edelgase genannt. Die anderen Atome von den Stoffen mit 1-7 Elektronen suchen mehr Elektronen und wollen daher von anderen Stoffen Elektronen haben zB.: will H ein Elektron von Cl und dann werden sie sich sozusagen verbinden und jeder gibt in die hülle des anderen ein Elektron und dann sieht das so aus wie im bild unten. Und so kannst du dir das vorstellen mit auch allen anderen Stoffen die gerne die außen Schale voll machen wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von curry385
06.05.2016, 16:29

Auf dem Bild sieht man das jetzt Cl eine Volle schale hat und zufrieden ist jetzt kann man die Stoffe nur noch durch eine Reaktion mit einem Dritten Stoff trennen.

0

Wenn die anzahl elektronen auf der equivalenz schale (bin mir nicht gerade sicher aber ich glaube so heisst die äusserste schale) eine ungerade anzahl an elektronen besitzt, möchte das element entweder eins abgeben oder annehmen das es wieder eine gerade anzahl elektronen hat. Deswegen ist aluminium reaktionsfreudig so wie alle anderen elemente mit ungeraden anzahl an elektronen. Mfg Marc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von curry385
06.05.2016, 16:27

Das stimmt gar nicht! Jedes mit Nicht voller schale möchte gerne voll werden. Das hast nichts mit gerade und ungerade zu tun. Es möchte NIE eines abgeben sondern nur eines bekommen denn es gibt auch nie eines ab es seiden es kommt zu einer Reaktion wo zb.: H ein Elektron von Cl geklaut wird indem Cl einen stärkeren halt hat und dann mithilfe von zB.: O auch ein Elektron geklaut bekommen will und dann dabei H ein Elektron abreist. ;)

0

Was möchtest Du wissen?