Warum ist alles gleich rassistisch und warum darf man Deutschland nicht mögen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich bin kein Rassist, achte alle Menschen unabhängig von ihrer Herkunft, und trotzdem liebe ich mein Land. Auch wenn hier nicht alles okay ist, so ändert das kaum etwas daran.

Viele werden misstrauisch, wenn jemand als Deutscher Deutschland liebt. Oft ist dies auch gerechtfertigt, da diese Menschen gleichzeitig sehr oft alles Nichtdeutsche ablehnen oder zumindest kritisieren.

Aber das ist falsch. Die meisten Menschen, welche Deutschland lieben (oder wenigstens mögen), haben nichts gegen Ausländer. Das ist kein Widerspruch, denn Deutschland ist kein Land mehr, was rassistisch handelt.

Ich gehe sogar noch weiter. Selbst in Zeiten der NS-Diktatur gab es Andersdenkende. Wenn also jemand Deutschland ablehnt, dann versteht man das zwar einerseits (z.B. wenn die betreffenden Personen viel Leid erfahren haben). Wer so viel Unrecht erlebt hat, muss erst lernen, das selbst in einem Land wo diese Greueltaten verübt wurden, auch andersdenkende Menschen leben (z.B. Widerstandskämpfer).

Andererseits wissen heutzutage die meisten, dass damals nicht alle N.azis waren.

Hinzu kommt die Tatsache, dass es den "reinblütigen" Deutschen nicht gibt. Wir sind nicht nur germanischer Herkunft, sondern haben unsere Wurzeln auch in vielen anderen Regionen der Welt. Wie könnte das bei einem Land, welches mitten in Europa liegt und nach den vielen geschichtlich verbürgten Völkerwanderungen und auch Kriegen auch anders sein. Nein, wir sind ein Land mit vielen Wurzeln. Und das ist gut so.

Also wenn du dein Land liebst aber andere Menschen unterschiedlicher Herkunft nicht ablehnst, dann ist das kein Widerspruch, sondern in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willkommen im Paradies des links-grünen Meinungsfaschismusses. Andere Länder die weitaus mehr Probleme haben sind stolz wie Bolle auf sich. Was ihr gutes Recht ist, nur zum Vergleich. Das was momentan hier abgeht nennt man positiven Rassismus. Rassistisch gegenüber denen die angeblich allesamt rassiten sein sollen obwohl kaum einer nur im Ansatz wirklich einem Rassisten entspricht. In Amerika ist das noch viel schlimmer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich finde das auch sehr doof, man kann auf jedes Land stolz sein und wäre die Geschichte besser verlaufen wäre Deutschland noch größer und auch beliebt und akzeptiert und man könnte noch stolzer drauf sein

ich mag auch viele andere Länder denn viele Länder sind toll

und es wäre so schön, wenn auch das Ansehen Deutschlands so gut wäre

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt nun einmal Leute, die sich als links bezeichnen undihre Meinung auch lautstark vertreten. Für die sind alle rechts von Sara Wagenknecht Nazis. Das wird sich auch nicht ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?