Warum ist Alkohol erlaubt und Cannabis nicht (bitte eine Biologische Sicht am besten mit Quelle)?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Biologisch... Der Mensch ist ein Lebewesen, das süchtig nach etwas ist, das sich "Geld" nennt. Wenn die Pharmaindustrie nicht mehr ihre vielen Medikamente verkaufen kann, haben sie weniger Geld und sind traurig. Wäre es legal, könnte ich meine Schmerzen mit cannabis bekämpfen und die besagte pflanze auch selbst anbauen. Aber das schlimmste ist, das cannabis wenig bis gar keine Nebenwirkungen hat :o Wie blöd wäre es, wenn viele Menschen nicht mehr so extrem von der pharmaindustrie abhängig wären? Man müsste sich nicht mehr überteuerte Medikamente kaufen, due auch noch viele Nebenwirkungen haben. Sowas wäre doch echt gemein.

Die Pharmaindustrie lebt davon, dass DU krank bist. Hättest du keine Beschwerden, würden sie einen Kunden weniger haben. In der Welt geht es um Geld und nicht um Gesundheit, siehe den steigenden Deutschen export der Waffen in Krisengebiete. Sicher hilft man so - nicht. Willkommen in der Realität. Geld regiert die Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Biologisch gesehen gibt es keine Begründung dafür. Alkohol macht schneller süchtig als Cannabis (auch körperlich im Gegensatz zu THC), schadet dem Körper (Cannabis nur beim rauchen und auch dann nicht mit Alkohol vergleichbar), usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alkohol ist auch nur erlaubt weil es "Tradition" ist. Cannabis wurde auf Drängen der USA verboten. Googel doch bitte mal "Reefer Madness". Findet man viele interessante Fakten dazu. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alkohol ist schon immer erlaubt. Canabis nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TopRatgeberNR1 14.06.2016, 18:06

doch cannabis war ursprünglich auch erlaubt wurde dann aber wegen rassismus und kapitulismus verboten

1

Gibt nur industrielle. Die kannst du gut er googlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Biologisch gibt es da kein einziges argument..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alkohol hat Tradition und kann nicht verboten werden!

und da Cannabis schädlich ist wird es nicht erlaubt   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Leonider 14.06.2016, 20:02

Was hat das mit der Biologie zu tun? Es gibt viele Dinge die schädlich und dennoch erlaubt sind. Wer gibt dem Staat das Recht einem erwachsenen Menschen vorzuschreiben welche Droge er konsumieren darf und welche nicht? Vor allem wenn die legale "alternative" zu den verbotenen Substanzen um einiges Schädlicher ist?

0
ZT1T4N 14.06.2016, 21:29

Wow.. Wieder so einer der mehr den Medien glaubt als der Wahrheit. Ich sags jetzt mal so Cannabis ist 0 schädlich in gegensatz zu Alkohol. Informier dich erstmal bevor du hier so einen bullshit schreibst. 

0

Da meinen Du was Falsches.
- Canabis hat den Wirkstoff THC und Ampphetamin.
Letzteres ist es, was Canabis soviel gefährlicher macht, als eben Alkohol.

Alkohol wirkt ermüdend, Amphetamine belebend.
Auf einer Skala der Leistungsfähigkeit fällt die Kurve bei Alkohol ab, während sie bei Amphetamain ansteigt.

Mit der Biologie allein kommst Du da nicht weit, bissl Geschichte sollte man schon drauf haben.

Die Wehrmacht verorgte die Soldaten mit Canabis, damit diese extreme Gewaltmärsche absolvieren konnten und den Mythos ihrer Unbesiegbarkeit begründete.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
dondiablo1990 22.07.2016, 18:53

Ich glaube du hast dich falsch informiert...

0

Du brauchst keine biologische Antwort. Jeder sieht es anders, es kommt auf die Perspektive an.

Gehe bitte selbst googlen, um Argumente für und wider zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?