Warum ist Alkohol erlaubt und Marihuana nicht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich bin darin auch kein Experte aber ich wäre schon für eine Legalisierung. Warum ist Alkohol legal?! Da hinter steht ein riesiger Wirtschaftszweig, nicht zu vergessen, dass in kaum einem Land Alkohol so billig ist wie hier. Genauso Zigaretten, die sind genau so schädlich. Ich denke es wird mehr schlecht geredet als es ist und ich meine es ist doch besser, wenn man das Zeug ungestreckt zu sich nimmt und bestimmt auch gesünder. Lieber so als so wie es jetzt ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Marijuana ist in sehr vielen hinsichten weniger schädlich als Alkohol (vom medizinischen Nutzen ganz abgesehen), es kann allerdings im Gegensatz zu Alkohol eine Psychose auslösen ("Cannabisinduzierte Psychose"), was sicher einer der Gründe für das Verbot ist. 

Eine weitere große Rolle spielt unsere Kultur - genau wie in den USA und anderen Teilen der Welt wurde Marijuana Mitte bis Ende des 20. Jahrhunderts oft - zu Unrecht - als schlimme Droge verteufelt (es gab viele (Anti-) Propaganda-Werbespots, welche völlig unbegründete Verbindungen zu Sexsucht, Gewaltausbrüchen und Suizidgefahr "belegten").

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine berechtigte Frage, diese beiden Drogen stehen sich wohl in nichts nach. Da ein Verbot, wie die Geschichte zeigt, nicht durchsetzbar ist, waere die Legalisierung von Marihuana nur logisch und konsequent.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib mal bei Wikipedia den Namen "Harry J. Anslinger ein" und erfahre eine interessante Geschichte zum Verbot von Cannabis/Marihuana/Gras/Weed/Dope/Hanf


Nebenbei Zahlen des jährlichen Sucht- und  Drogenberichts der Bundesregierung:

Alkohol: 70.000 Folgetote jährlich
Tabakprodukte: 130.000 Folgetote jährlich

Cannabis: 0 Folgetote jährlich


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?