Warum ist aktive Sterbehilfe in Deutschland nicht erlaubt?

4 Antworten

Ich finde es auch nicht in Ordnung, dass aktive Sterbehilfe verboten ist und unter Strafe gestellt wird. Es heißt schließlich im Grundgesetz Artikel 1: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Wenn ein Todkranker weiß, dass er nicht mehr lange zu leben hat, und einen Angehörigen bittet ihm dabei zu helfen zu sterben, ist dies sein freier Wille und darum sollte derjenige, der diese Bitte dann erfüllt auch nicht bestraft werden, weil das für mich fern von jeder Logik ist. Es kann ja wohl nicht sein, dass ein Mensch lieber leidend in seinem Bett, wo immer das ist, liegen soll und dann auch noch unter Schmerzen sterben muss, nur weil irgendwer so blöde Gesetzte macht. Das ist ganz große S.....e!!

Meiner Meinung nach, haben Menschen die dagegen sind noch nie einen berührungspunkt mit echtem Leid gehabt.Sonst wäre das für niemanden diskussionswürdig.Beim liebsten Haustier macht keiner ein Trara , denen gesteht man ein würdiges Sterben zu. Da kann komerziell nicht soviel verdient werden wie an einem Menschen.

Genauso isses, siehe auch meine Antwort.

0

Weil sich keiner traut, einem unwürdigen Sterben ein Ende zu machen, obwohl sich jeder einen schnellen und schmerzlosen Tod wünscht.
Da werde dann religiöse oder ethische Gründe vorgeschoben, oder sich einfach nicht mit dem Thema auseinandergesetzt

Was möchtest Du wissen?