Warum ist AFD rechts?

14 Antworten

Links, Rechts, Mitte sind völlig unzureichende politische Kriterien!

Wir haben einen staatlichen Zustand, den das bisherige Altparteiensystem zu verantworten hat: Kinderarmut, Rentnerarmut, 2-Klassenmedizin, Turbokapitalismus, kaputtes Sozialsystem, desolate Strassen und Infrastruktur, 100 Milliarden Zinszahlungen pa wg. Überschuldung, usw.

Die AfD klagt diese Missstände und verstärkenden Faktoren an (instabile Gesellschaft, Lügenpresse-Propaganda, EU-Bevormundung, Lobbiistenkorruption, Banken- und Amerikahörig). Die Altparteien mit ihren systemischen und Medien-Nutzniessern laufen Sturm gegen diese Anklage mit gezielten Desinformationen gepaart mit Kampfbegriffen wie Nazi, Rechtsradikal, rechtspopulistisch, Braun, Pack, Dumpfköpfe, usw.

Die AfD ist konservativ liberal d.h., wir bewahren das Bekannte und ermöglichen mit Bedacht das Neue mit der Maßgabe, dass wir die Bürger regelmäßig zu politischen Richtungsentscheidungen befragen wollen. Hierzu bieten die Altparteien ihre Berufspolitiker, die man bereits seit teilw. Jahrzehnten im 4-Jahresrythmus als grinsende Plakatgesichter und mit regelmäßig gebrochenen Wahlversprechen kennt.


Sehr extreme Ansichten.
Z.B
Abschaffung des sozialsystems
Gegen Flüchtlinge und Immigranten
Möchten den Geschichtsunterricht an Schulen einschränken
Usw.

Bilde dir deine eigene Meinung, lies` ihr Wahlprogramm, das ist der beste Weg um sich einen Kopf darüber zu machen.

Was möchtest Du wissen?