Warum ist a nightmare on elmstreet ab 16.?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Weil sie FSK der Meinung war, der Filme enthalte Szenen, die ab 16 sind(nach ihren Kriterien), und die Produktionsfirma diese Szenen nicht herausschneiden wollte.

ich hab in auf DVD und finde ihn persönlich jetzt nicht so schlimm, aber manche vertragen solche Filme eben nicht. Ich finde, dass sollte jeder für sich selbst wissen. Die meisten Altersbeschränkungen sind jedoch sinnvoll meiner Meinung nach.

Weil die USK entsprechend geurteilt hat. Die geht nach bestimmten Kriterien vor und je nachdem wie die Filme/Spiele dort abschneiden wird die Altersfreigabe gesetzt.

Da die Richtlinien bezüglich Gewalt scheinbar strenger wurden, wäre solch ein Film heute evtl erst ab 18.

Naja das habe ich mich immer beim Exorzisten gefragt. Weil der war ja mal alles andere als gruselig. Huh ich laufe die Treppe runter in einer Brücker. Huh mein Kopf dreht sich um. Huh meine Zunge ist lang. Huh ich glaub ich hab was verdorbenes gegessen. Huh mein Bett wackelt. Huh ich steche mir ein Kruzifix in die Genitalien. Ich fand den noch eher lustig.

Aber Nightmare on Elm Street habe ich mit 12 geguckt. Fand ich nicht hart aber auf jeden Fall schon gruseliger als Der Exorzist.

Außerdem ist das Original VIIIIIIIEEEEEEELLLLLL besser.

http://www.usk.de/pruefverfahren/alterskennzeichen/

Hier nachzulesen. Was für eine Frage ist das denn? Der Film beginnt mit einem entstellten Mann und jemandem der sich selbst die Kehle aufschlitzt.

Bearbeitet: USK ist für Games, FSK für Filme - das ganze lässt sich aber ziemlich genau abwandeln.

kennst doch die fsk wenn da irgendeiner umgebracht wird wirds meistens ab 16 gemacht

Weil er zu einer anderen zeit gedreht wurde.

Was möchtest Du wissen?