warum ist gerade der wellensittich der anfänger vogel

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist ein absoluter Irrglaube das der Welli ein Anfängervogel ist. Der Welli hat im endefeckt genau die gleichen Anforderungen an sein zu Hause wie auch der Nymphi. Der Welli braucht auch einen Patner, möglichkeiten zu fliegen, klettern, spielen usw. Ich habe beide Arten also 6 Nymphi´s und 2 Welli´s und alles was die Nymphen machen, machen auch die Welli´s. Es wird meist nur anders gesagt. Die Welli´s sind genauso einfach / schwer zu halten wie auch die Nymphi´s die meisten leben (leider) in viel zu kleinen Käfigen ohne Patner.Was man auch wissen muss das sie Schwarmvögel sind das vergessen die meisten.Sie brauchen mindestens 1 Partner.

Der Wellensittich ist im Grunde genommen KEIN Anfängervogel. Er ist sogar sehr anspruchsvoll. Das merken die Menschen, die sich mit dem Thema Wellensittich beschäftigen, bevor sie welche kaufen. Er braucht einen großen Käfig, TÄGLICHEN Freiflug und das mehr als 2 Stunden, besser den ganzen Tag über. Sie brauchen jeden Tag frisches Futter und frisches Wasser, Spiel- und Klettermöglichkeiten, mindestens einen Partner, wenn nicht sogar das Leben im Schwarm. Auch Wellensittiche können laut sein und kreischen, vor allem die Mädels in der Truppe. Wenn ein Wellensittich krank ist, MUSS er zum vogelkundigen Tierarzt, der auch schon mal bei genauerer Untersuchung um die 100€ kosten kann. Sie brauchen Naturäste und Knabbermöglichkeiten und viel viel Abwechslung. Auf eine besondere Ernährung ist auch zu achten. Im Körnerfutter darf kein Honig, kein Zucker, keine Milcherzeugnisse und keine Bäckereierzeugnisse sein, am besten nur Saaten und Hirse. Sie brauchen Frischkost, verschiedenes Obst und Gemüse und Kräuter. Auf Gefahrenquellen beim Freiflug muss man achten, bestimmte Pflanzen sind giftig, viele Ecken gefährlich. Außerdem muss alle 2-3 Tage der Sand gewechselt werden und 1-2x in der Woche muss alles komplett heiß abgewaschen werden, damit sich nirgendwo Bakterien bilden.

Und, und, und.

Der Wellensittich ist, wie ihr seht ein sehr anspruchsvolles Tier. Und nicht jeder Wellensittich wird zahm. Sie sind im Charakter so unterschiedlich, wie ihre Farben es sind. Und doch: Wenn man sich für diese Verantwortung entscheidet, kann man mit diesen liebenswürdigen und lustigen Hausgenossen sehr viel Spaß haben.

Für Fragen und Anregungen: www.vwfd.de / vwfd-forum / welli . net / sowie Birds Online.

www.nymphensittichseite.de Hier kannst du dich ausführlich über nymphies informieren. Es gibt auch ein tolles Forum in dem du Fragen stellen kannst!

Nymphies sind sehr anspruchsvoll, sie brauchen viel wechselnde Beschäftigung, weil sie sehr klug sind (eher Papagei als Sittich und mit Kakadus verwandt), sie stauben sehr durch ihre puderdunen, sind also auch sehr reinigungsintensiv und nichts fürs Schlafzimmer. Außerdem sind sie sehr sensibel, werden bei nicht artgerechter Haltung schnell zu Rufern, Schreiern oder Dauerlegern...

Und: sie könne 25 Jahre alt werden, eine sehr lange Verantwortung also

Aber ganz wichtig: Wellis eigenen sich zwar schon, aber auch sie sollten immer mindestens zu zweit und artgerecht gehalten werden!!! Auch hier gibt es einiges was beachtet und vorher gut überlegt sein sollte! Ein Tier zu halten heißt die Verantwortung für ein Tier zu übernehmen!!

Der Wellensittich ist genügsam und braucht relativ wenig Pflege. Seine Heimat ist Australien und brauchen relativ wenig besondere Nahrung. Zudem ist er ein Vogel der in großen Schaaren lebt und "Geselligkeit" sucht.

mfg

nana90hn 03.07.2011, 23:35

auch ein welli braucht platz! und das nicht wenig er sollte wenigstens in seinem käfig fliegen können. und wenig pflegeintensivität ist ansichtssache, denn auch wellis wollen täglich gefüttert werden und frisches wasser erhalten. und auch mindestens 2 stunden freiflug täglich benötigen zeitlichen aufwand!

0

die machen wenig dreck, schöne musik, um genau zu sein hab ich nicht wirklich ne ahnung!

user735 03.07.2011, 12:41

warum schreibst Du dann?

0

Was möchtest Du wissen?