Warum isst man in Deutschland kaum Pferdefleisch?

18 Antworten

Pferde werden eher wie Haustiere betrachtet anstelle eines "Nutztiers", also im Sinne von Nahrung.

In anderen Ländern werden z. B. auch Hunde und Katzen gegessen. Davor scheuen wir uns, weil es für uns Haustiere sind, zu denen wir eine engere Beziehung aufbauen.

Warum gerade die Tiere und nicht andere, genau weiß ich es nicht, aber Hunde waren schon früher als Wachen nützlich und sind sehr soziale Wesen und vom Vestand auf dem Niveau eines (jungen) Kleinkinds. Katzen, Häschen, Hamster usw. sind durch ihr Fell flauschig und süß.

Kaninchen sind eine der wenigen heimischen Tierarten, die sowohl  als Haustiere wie auch zur Ernährung gehalten werden.
_________________

Pferdegulasch habe ich schon einmal gegessen. So ist es nicht. Das steht aber seltener auf der Speisekarte, genauso wie Wild, ich nehme an weil Futter / Fleischmenge ein ungünstigeres Verhältnis haben als bei Schwein und Rind.

Am Verstand kann es wohl nicht liegen. Schweine sind bekanntlich noch intelligenter als Hunde.

0
@ApfelTea

Dafür haben die kein Fell. Welches Kind hat schon ein Kuscheltier-Schwein im Bett liegen?

1

natürlich gibt es auch hier Pferdemetzger -

aber Pferde wern hier NICHT als Fleischlieferanten gezüchtet, (wie in den Alüpen oder in Spanien/Italien usw)
sondern nur dann als soche verwertet, wenn sie anders nicht mehr abgesetzt/genutzt werden können (also überzählige Fohlen aus Vermehrungszucht, die keinen Käufer finden oder z.B. verletzte oder alte Pferde

außerdem ißt man üblicherweise bei uns seltener etwas, das einen NAmen hat und zur Familie gehört/e

früher , als noch viel mehr Leute in der LAndwirtschaft gearbeoitet haben, war das noch etwas anders - da gehörten Geburt, Aufzucht, Nutzung und Schlachtung inkl. Verzehr zum Leben einfach dazu

In den Stutenmilchfarmen gibt es durchaus Fohlen die allein zu diesen Zwecken gezogen werden - Mutter gibt Milch - Fohlen geht in die Wurst.

Es wird weit mehr Pferdefleischprodukte hergestellt, als man meint.

2
@friesennarr

im gegensatz zur herkunft des pferdefleisches in der schweiz geht das meiner meinung nach aber rein tierschutzrechtlich in ordnung.

1

Traditionell nicht. Wir sind vom Fleischverbrauch mehr Schweinefleischesser(auch in Dänemark und Niederland). In Italien und Frankreich wird mehr Rind, Lamm und auch Pferdefleisch gegessen. Ich habe auch schon die Argumentation gehört, dass die beiden letzten Weltkriege, wo die Deutschen aus Not jedes Pferd gegessen haben, die Ursache sind.

Was möchtest Du wissen?