Warum isoliert Alufolie?

6 Antworten

Die Wärmestrahlung reflektierende Folie dient natürlich dazu, von außen her einwirkende Wärmestrahlung daran zu hindern, den Inhalt zu erwärmen. Im Prinzip wäre natürlich eine Folie noch besser, die zwar Wärmestrahlung von innen nach außen durchlässt, aber nicht umgekehrt. Solche Folien gibt es aber nicht (und kann es nicht geben).

Die Alufolie muss also nicht unbedingt an der Innenwand sein, sondern könnte auch außen drum gewickelt werden. Allerdings hat Aluminium ja auch deutlich bessere Eigenschaften als Wellpappe, um darin z.B. Flüssigkeiten oder Lebensmittel aufzubewahren ...

Eine zusätzliche Alufolie drum rum könnte aber nicht schaden.

Außen kann ich diese nicht anbringen, da die Verpackung schlussendlich dem Versand dienen soll. Danke für deinen tipp.

0

Das macht eigentlich nur Sinn, wenn die Alufolie außen angebracht wird. Im Inneren macht die höchstens noch Sinn, um den Eintritt warmer Luft durch die Wellpappe zu verhindern, aber das würde sie auch von außen ... plus der Reflektion der Wärmestrahlung, wie du schon geschrieben hast.

Vielleicht ist der Sinn aber auch, dass die Wärme vom Füllgut zum Kühlpack hin über die Alufolie abgeleitet werden soll? Quasi als Kühlplatte?

Alufolie reflektiert die Wärmestrahlung sowohl von innen wie auch von außen, kann also genauso kalt wie auch warm halten. Die Wärmeleitung wird freilich nicht unterbunden, dafür ist noch ein anderes Dämmaterial notwendig.

Ich hatte mir vorgestellt eine Wand aus Wellpappe (c-Welle) - Alu - Luft - Wellpappe zu machen? Könnte das klappen?

Danke für Deine Hilfe. :)

0

Was möchtest Du wissen?