Warum is mir eine lesbenbeziehung peinlich?

9 Antworten

Einerseits haben wir noch so manche Relikte aus Vorzeiten in uns und es braucht eine bewusste Auseinandersetzung damit um dagegen angehen zu können. Andererseits bist du mit 32 eh kein Teenie mehr und da finde ich es normal nicht mehr in der Öffentlichkeit zu knutschen. Zärtliche Umarmung klar, kein Thema, aber sich ablecken muss doch nicht sein, man denke nur an all die armen die gerade keinen Partner haben und dann drastisch vor Augen geführt bekommen was ihnen fehlt. Da bin ich altmodisch, mir wäre es auch peinlich mit meinem Mann ''knutschend'' gesehen zu werden so als hätten wir es nicht geschafft uns zu beherrshen bis wir Zuhause sind. Das hat aber mit Homosexualität oder Prüderie herzlich wenig zu tun, sondern nur mit dem was ich unter Anstand und Rücksichtnahme verstehe.

Nur weil ich 32 bin, bin ich doch nicht alt!

0
@kimhot1980

Kennst du die Bedeutung des Begriffs ''Teenager'' (Abk. ''Teenie'') nicht? Das ist das Alter in dem im englischen ''teen'' in der Altersbezeichnung vorkommt also von ''thirteen'' bis ''nineteen''. Es galt lange Zeit als Synonym für die Zeit der Pubertät, seit die ersten allerdings schon mit 11 oder noch früher in die Pubertät kommen trifft das nicht mehr so perfekt. ''Pubertierende'' wäre schon treffender, da dies aber auch gerne abwertend benutzt wird vermeide ich es ganz gerne. Alt bist du natürlich noch lange nicht und dennoch bist du diesem Alter bereits ein klein wenig entwachsen, die Pubertät solltest du echt hinter dir haben.

0

Falsche Erziehung? Geht in lesbenbars, vielleicht kannst du dich dort leichter "dran gewöhnen"?!

Hey, ich denke, es ist Dir nicht peinlich, Du hast nur Angst, was andere denken können über Dich. Denn Fakt ist, die Leute starren Dich/Euch an, weil, so ein Pärchen sieht man nicht alle Tage.

Was möchtest Du wissen?