Warum irrt der Papa nachts im Wald rum?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, was Demenz ist kann ich dir genau erklären. 

Demenz bedeutet-ohne Geist- Stell dir das Gehirn wie ein großes fertiges Puzzel vor und dann kommt jemand und nimmt ein Teil weg. 

So ist es bei deinem Vater es fehlen immer mehr Teile in seinem Puzzel. Das hört nicht auf bis irgendwann kein Teil mehr da ist.

Deine Mutter muss deinen Vater in eine Klinik bringen wenn er wieder zuhause ist. Dort wird entschieden wie es weiter geht. Es ist sicher besser wenn dein Vater in eine Einrichtung für Demenzkranke umzieht.

Das ist eine sehr belastende Situation. Mein Bruder ist auch dement, oft war er einfach unterwegs und hatte vergessen, wo er hin wollte. Die einzige Lösung war, ihn in einem Heim unterzubringen, weil er einfach nicht mehr wusste, was er tat. Es ist für die Angehörigen oft unverständlich, was bei Dementen im Kopf passiert. Sie leben in einer ganz eigenen Welt. Wir können sie nur liebevoll begleiten, ohne Vorwurf und ohne "Besserwissen". Demente verarbeiten Konflikte aus früherer Zeit auf ihre Weise, eine Weise, die wir "normalos" nicht verstehen.

Demente mögen körperliche Berührung, z.B. Umarmungen. Das empfinden sie als angenehm.

Zeig ihm deine Lieb, mehr kannst du nicht tun.

Was du schreibst, passt irgendwie nicht zusammen...erst Montag irrt  der demente Vater orientierungslos im Wald, wird mit grossem Aufwand aber wieder gefunden und heute will er (offensichtlich alleine) um 14:30 uhr mit dem Auto zum Arzt unterwegs sein (von dem bekannt dass wegen Urlaub geschlossen ist)?

...und dann stelltst du jetzt, kurz vor Mitternacht die Frage hier rein, weil du dich wunderst dass er nach nicht zurück ist?

ernsthaft?

Sorry - das klingt irgendwie sehr trollig...

Was möchtest Du wissen?