Warum interessieren sich jetzt alle ganz plötzlich für Palmöl?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich weiß nur, dass der Palmöl Trend Ende 2016 schon in Italien weit verbreitet und in aller Munde war!
Deshalb steht auf vielen Produkten jetzt “senza olio di palma“ obwohl es meistens selbst erklärend ist! Viele Komiker haben das aufgeschnappt und haben vor ihren Shows zb auch eine Einblendung dazu!

PentaKid 23.01.2017, 18:56

Danke, damit wäre geklärt woher der Trend jetzt auf einmal bei uns kommt, stellt sich aber eine neue Frage: Wer hat den Hype in Italien ausgelöst?

0

Gegenfrage: Wird in den Medien wirklich so viel mehr über Palmöl geschrieben, als es noch vor 1, 2, 6, 12... Monaten der Fall war? Oder achtest Du jetzt nur mehr darauf, weil Du nach de Lesen des Artikels vor einem Monat neugierig geworden bist?

Ich persönlich kann nämlich nicht gerade behaupten, dass ich das Thema öfters gelesen habe als zuvor. Palmöl ´steht seit Jahren in der Kritik und die Medien berichten regelmäßig darüber. Aber meiner Meinung in den letzten Wochen nicht mehr als zuvor.

Aber es ist ein bekanntes Phänomen, dass man der Meinung ist, einen Begriff noch nie zuvor gehört zu haben - und plötzlich begegnet es einem nahezu überall. Tatsächlich ist es aber so, dass man an jedem Tag mit Informationen überschwemmt wird und unbewusst filtert, den größten Teil also überhaupt nicht wahrnimmt. Wird man dann durch bestimmte Umstände auf ein Wort oder ein Thema aufmerksam, dann achtet man künftig verstärkt auf dieses Wort oder Thema, "justiert" seinen internen Filter unbemerkt nach und das Wort oder Thema künftig aus der Masse der Informationen mit heraus - und merkt plötzlich, wie oft es in der Presse erwähnt wird ;-)

PentaKid 23.01.2017, 19:56

Ein interessanter Ansatz, soetwas hätte ich echt nicht erwartet :) aber in kokret diesem Fall stimmt das sicherlich nicht, da ich persönlich mich schon seit Jahren mit dem Thema befasse und es eigentlich schon lange kritisiere, dass die Massenmedien eben kaum darüber schreiben.

0

Viele Dinge bezüglich Umwelt- oder Gesundheitsschäden sind lange bekannt, bevor sie auch von den Massenmedien verbreitet werden. Über die Gründe lässt sich nur spekulieren.

Eventuell will die Lobby nicht mehr zahlen? Oder eine andere Lobby zahlt mehr oder ganz andere Gründe. Ich weiß es nicht.

PentaKid 23.01.2017, 18:50

Natürlich, mir waren sie ja auch schon seit jahren bekannt, deshalb meine Frage warum jetzt plötzlich.

Das war auch mein erster Gedanke, leider konnte ich keine näheren Hinweise finden

0
WarumDumm 23.01.2017, 18:51
@PentaKid

Solche Infos wirst du auch nicht im Internet finden. Daher kann man wirklich nur spekulieren. Aber bei sowas wird wohl immer der Geldfluss von Bedeutung sein. Geld regiert nunmal die Welt und bestimmt auch die "Wahrheiten"

0
PentaKid 23.01.2017, 18:54
@WarumDumm

Naja es gibt im Internet genug Alternativmedien und andere die je nachdem, gar nicht oder jedenfalls nicht von diesen Lobbys geschmiert werden, man denke nur an globalresearch, RT, Klagemauer usw

0
WarumDumm 23.01.2017, 20:30
@PentaKid

RT speziell ist genau so eine extreme Propaganda wie unsere Massenmedien, nur eben von der anderen Seite.

Hinter fast allen der Großen steht eine Interessengemeinschaft, welche ebenso den Mensch als Ressource ansieht, wie es unsere netten Herren tun. Da ist keiner wirklich besser als der andere.

0
PentaKid 04.02.2017, 19:26
@WarumDumm

nein, wenn du RT parallel zu Gegenstücken wie CNN oder dem ORF schaust, hast du einen Vergleich und kannst dir eine eigene Meinung bilden. Damit kannst du - ein wenig Hirn vorausgesetzt - der Propaganda entgehen. Außerdem mach RT maximal für die Russische Regierung Propaganda aber bei allem Respekt - RT sind die letzten die sich von einer westlich ausgerichteten Palmölindustrie schmieren lassen würden, was bedeutet dass RT wenn schon aufdeckungsarbeit darüber leisten müsste

0

Genau. Hier wird auch überall über Palmöl geredet.
Die Forschungsinstitute haben erst jetzt veröffentlicht, sag ich mal. So so, Finger weg von Nutella!

PentaKid 23.01.2017, 18:52

Institute und Umweltorganisationen werben und publizieren schon seit Jahren darüber, das ist nichts neues, auch Randmedien kritisieren schon lange

Und Nutella ist wohl das lächerlichste und geringste Problem bei dem Thema

0

Ich habe keine signifikante Zunahme der Palmöl-Thematik in den letzten Monaten festgestellt - anscheinend leben wir in unterschiedlichen Filterblasen.

Wer jetzt Nutella aus den Regalen nimmt, der hat wohl nicht mitbekommen, was Greenpeace in dieser Hinsicht über dessen Hersteller Ferrero sagt: http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/greenpeace-gibt-ok-fuer-ferrero-franzoesische-ministerin-entschuldigt-sich-fuer-nutella-schelte/11940804.html

Abgesehen davon, dass andere Öle das Problem bestenfalls verlagern, aber nicht lösen.

Und von "krebserregend" habe ich im Kontext mit Palmöl noch überhaupt nichts gehört.

PentaKid 04.02.2017, 19:20

Ich spreche nicht mehr von Filterblasen im Netz sondern von den Mainstream Tages- und Boulevardzeitungen und eben wie du es angesprochen hast den Anti-Nutella-Hype

0
Havenari 05.02.2017, 22:26
@PentaKid

In meiner Filterblase spielen die "Mainstream Tages- und Boulevardzeitungen" durchaus eine Rolle, aber auch da habe ich keinen verstärkten Hype um das Thema bemerkt.

0
PentaKid 12.03.2017, 13:10
@Havenari

aber der plötzliche ANTI-Nutella Hype ist dir bekannt? Um dengehts nämlich

0
Havenari 13.03.2017, 13:58
@PentaKid

Nein, mir ist auch kein plötzlicher Anti-Nutella-Hype bekannt, und im Supermarkt könnte ich das Zeug weiterhin problemlos kaufen, wenn ich wollte.

In Facebook finde ich hin und wieder mal Beiträge, die Nutella anprangern. Das ist aber nicht neu, sondern schon seit Jahren der Fall und kommt aus der gleichen Richtung wie die Boykottaufrufe gegen Nestlé und ähnliches.

0

Palmöl ist sehr günstig deswegen verwenden es auch alle Großkonzerne auch zum Beispiel Nutella. 

PentaKid 23.01.2017, 18:49

Nein wirklich? Das hätte jetzt aber keiner erwartet (/_.)

Dass für Palmöl vor allem aufgrund seines enormen Ertrages gigantische Flächen an Regenwald v.a. in Südostasien gerodet werden um es anzupflanzen sollte in der allgemeinbildung eines auch nur halbwegs gebildeten Menschen vorhanden sein. Und dass aus einem deshalb sehr hohen Angebot und relativ günstigen Herstellkosten ein geringer Preis resultiert ist eine einfache logische Schlussfolgerung

Aber was hat das mit meiner Frage zu tun?

0

Was möchtest Du wissen?