warum in der tiefe höherer wasserdruck?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

komprimieren brauchst du Flüssigkeiten auch nicht aber die Gewichtskraft des Wassers summiert sich durch Erdanziehung genau so wie Luftmoleküle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfaches Experiment: Stell dir einen Becher Wasser auf den Kopf, stell dir danach eine Gießkanne Wasser auf den Kopf. Merkst du den Unterschied? Der Druck nimmt aufgrund der Masse / Menge zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn sich Wasser nicht komprimieren lässt, ist deswegen dennoch der Druck höher. Auch bei der Luft hat der Druck nichts mit der Dichte zu tun, sondern mit der Masse, die von oben drückt. Die unten höhere Dichte ist nur eine Folge davon. Man trägt ja ständig ca. 100 km Luft über sich, deren Gewicht der Körper tragen muss, das ist der Druck...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user2386
24.06.2014, 22:02

aber die oberfläche des kopfes beträgt doch nur wenige quadratzentimeter von oben gesehen

0
Kommentar von user2386
26.06.2014, 00:06
bei der Luft hat der Druck nichts mit der Dichte zu tun, sondern mit der Masse,

hier unten ist luft eindeutig dichter als auf 11 km höhe oder ?

0

Was möchtest Du wissen?