Warum in alles in der Welt soll Milch ungesund sein?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

weil wissenschaftliche Kenntnisse fehlen. Schau dir die Argumente genau an du wirst sehen es werden nur Beobachtungsstudien aufgelistet. Also Studien wo Menschen mit Fragebögen "interviewt" werden und anhand dieser fehlerbestückten Datenlage wird einfach "ausgewertet". Dabei identifizieren solche Studien keine Ursache sondern zeigen lediglich Statistische Zusammenhänge. Weil man aber den Unterschied nicht kennt GLAUBT man das sei ein Beweis :D

Selbst "Forscher" haben damit ein Problem weil die denke nicht reicht

Viele Forscher haben Probleme mit den Grundbegriffen der Statistik.

https://www.zeit.de/2014/01/statisitk-wissenschaft-signifikanz

Auch wird nicht geschrieben um WELCHE art Milch es sich handelt sondern man pauschalisiert einfach "Milch"

Im Rahmen der Langzeitstudie PASTURE hielten rund 1000 Mütter Ernährung und Gesundheit ihres Kindes bis zum sechsten Lebensjahr regelmäßig fest. Das Risiko, mit sechs Jahren an Asthma zu erkranken, war bei jenen Kinder geringer, die ab der frühen Kindheit regelmäßig unverarbeitete Milch vom Bauernhof tranken.

https://www.uni-muenchen.de/forschung/news/2016/brick_mutius_milch_omegadrei.html

Grundsätzlich ist es so, dass je weniger verarbeitet ein Produkt ist um so gesünder für den Menschen. Also die Vegane Ernährung die ohne Industrieprodukte nicht auskommt ist das schlechteste für den Menschen. man Argumentiert:

"Milch ist nicht für den Menschen gedacht. Es ist nicht natürlich"

Es gibt kein "höheres" wesen oder irgendetwas das sich für den Menschen was ausdenkt, auch die "Natur" denkt nicht. Nach dieser Argumentation sind Sojadrink, Smoothies und Konsorten erst recht nicht für den Menschen gedacht sonst hätte der Mensch kein Gebiss sondern ein Mixer im Mund... du siehst also die ganzen Argumente sind nicht sehr weit gedacht sondern fehlgeleitet von Populismus.

42

Danke für den Stern!

0

Kühe sind Säugetiere. Die Kuhmilch ist die Muttermilch einer Kuh.

Stellt Euch vor, den Müttern würden täglich Medikamente verordnet, die gegen Seuchen und Krankheiten vorbeugen sollen, die sie im Hochhaus lebend bekommen könn(t)en - mindestens 280 Tage lang. (Antibiotika, Hormone)

Daneben würden die Mütter keinen Sport machen, nicht raus in die frische Luft kommen und gezielt mit Nahrung ernährt werden, die ausschließlich dazu dient, dass noch mehr Milch in die Brüste fließt.

Und zu guter Letzt wird den Müttern das Baby kurz nach der Geburt weg genommen und die Milch automatisch abgepumpt.

Wie gesund wäre dann noch die Muttermilch? Wer würde diesen Frauen raten, ihr Baby zu stillen?

Aber wir trinken Kuhmilch und wundern uns, dass sie nicht mehr so gesund zu sein scheint wie damals, als die Kühe das ganze Jahr über auf der Wiese standen, mit Hand gemolken und Kräuter auf den Wiesen standen. Diese Wiesen wurden nicht zufällig durch den Wind mit irgendwelchen Agrargiften mit gesprüht von nebenan vom Acker... usf

24

Also entnehme ich dieser Antwort: "Tiere sind mit Menschen gleichzusetzen". Daher ist diese Argumentation auch in sich schlüssig. Leider stimmt der Grundgedanke nicht. Der Stoffwechsel und die Lebensweise von Tieren und Menschen sind doch ein wenig unterschiedlich.Vielleicht solltst Du dich mal auf einen Milchviehbetrieb begeben und Dein Informationsdefizit beheben.

0
6
@smilkie

Der Mensch (Homo sapiens, „verstehender, verständiger“ oder „weiser, gescheiter, kluger, vernünftiger Mensch“) ist nach der biologischen Systematik ein höheres Säugetier aus der Ordnung der Primaten, das zu Unterordnung der Trockennasenprimaten und dort zur Familie der Menschenaffen gehört. Weiter zu lesen bei Wikipedia:

https://de.wikipedia.org/wiki/Mensch

... wegen des Informationsdefizits. Ich weiß von was ich sprach, als ich von glücklichen Kühen sprach.

Die Kuhmilch, wie die Muttermilch wird aus der Nahrung produziert, das diesen Lebewesen zugeführt wird und dem, was hinzu gemengt oder auf andere Weisen verabreicht wird. Das weiß vielleicht @smilkie wieder. 

0

Warum soll Milch plötzlich ungesund sein?

Warum soll Milch plötzlich ungesund sein ?? Soviele genarationen sind mit milch aufgewachsen und wachsen immer mit milch eigentlich, warum also ungesund??

...zur Frage

Lebensmittel Zutaten : "Kann spuren von Milch enthalten"

Ich bin allergisch gegen Milch und wollte fragen, auf manchen Lebensmittel unter den Zutaten steht ja kann spuren von ........milch enthalten.

heißt das das da milch drinne ist, wenn ja zu wieviel %? und darf ich das dann essen/trinken?

muss da milch drinn sein, wenn nicht wieso steht das dann da? darf ich solche produkte überhaupt essen/trinken ?

danke

...zur Frage

Milch = Lebensmittel oder Milch = Getränk?

Ich habe bereits mehrfach die Aussage gehört, Milch sei kein Getränk, sondern ein Lebens- mittel. Obwohl für mich persönlich Milch eindeutig ein Getränk ist. Was wäre denn hier der große Unterschied? Und warum soll Milch kein Getränk sein?

...zur Frage

Ist zu viel Milch wirklich ungesund?

Ich trinke in letzter Zeit ca. einen halben Liter Milch am Tag. Ich hab gehört, dass Milch aber Prostatakrebs begünstigen soll..stimmt das? Oder sind weniger als 1 Liter Milch pro Tag nicht schlimm?

...zur Frage

Warum behauptet man gern und oft, dass Milchprodukte ungesund seien?

Ich beobachte, dass sich der Mythos "Milchprodukte sind ungesund" hartnäckig verbreitet, obwohl Milch doch viele wichtige Nährstoffe enthält. Sind wir ein Opfer der Medien geworden? Werden wir mit unserer Meinung gelenkt?

...zur Frage

Zu viel Milch führt zu Krebs?

Hey Community,

Ich trinke jeden Tag mehr als 1 Liter Milch (0.7% fett). Jedoch sagen mir viele, dass das ungesund sei und man davon krebs kriegen kann. Stimmt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?