Warum immer Juckreiz nach Insektenstiche aber nicht nach medizinischen Spritzen?

7 Antworten

Würde Dir der Arzt mit einer sterilen Spritze Insektengift oder den Speichel einer Stechmücke injizieren, dann würden sich die selben Symptome wie bei einem Insektenstich ergeben. Der Körper reagiert auf das eingespritzte Eiweiß des Giftes oder des Speichels, indem eine körpereigene Abwehrreaktion entsteht, die Histamin freisetzt. Dieses ist für die Schwellung und den Juckreiz verantwortlich.   

Eine Nadel beim Dock ist schön steril. Tiere haben unzählige Keime die zu einer Infektion und damit zur Wundreizung kommen. Mücken injizieren auch gleichzeitig ein Betäubungsmittel damit das Opfer nicht gelich merkt das die Mücke da sitzt das später den Juckreitz auslöst.

Der Stachelapparat einer Biene ist auch mehr oder weniger steril und trotzdem juckt ein Bienenstich.

0

Was spritzen Mücken in die Haut rein?

Also,wenn mich eine Mücke sticht,dann wird es erstmal rot,und juckt.Danach fängt es an dicker zu werden.Was spritzt die Mücke da rein??

...zur Frage

Giftstecker gegen Mücken

Ist ein Giftstecker gegen Mücken gefählich? (Steckdosenstecker mit Giftplättchen)

An sich müsste es ja nicht gut sein für den Menschen wenn man z.b. jede nacht mit einem neuen Plättchen schläft - andererseits können die Firmen doch nichts gefährliches für Menschen verkaufen der???? was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Viele kleine insektenstiche.. doch welche?

Also seit ein paar tagen hab ich schon viele kleine insektenstiche an händen und füßen.. Doch eine normale mücke kann es nicht sein, denn ich höre nie ein summen.. Und außerdem glaub ich nicht dass es um diese zeit noch irgentwelche mücken herumschwirren.. Die stiche sind rötlich, wahrscheinlich vom kratzen.. Flöhe sind es natürlich auch nicht, denn ich habe nie haustiere gehabt.. AfterBite und Systral hilft auch nichts.. Kann mir jemand helfen?..

...zur Frage

Skinoren Creme bei rosazea?

Ich habe vor paar Tagen die skinoren creme von meinen Hautarzt verschrieben bekommen und soll die 2x täglich benutzen. Ich habe rosazea mit Rötungen an Wangen und vereinzelt mal paar Pusteln die aber sehr unauffällig sind. Er meint ich soll die Creme mal ein halbes Jahr testen aber die kribbelt und brennt etwas auf der Haut was für meine empfindliche Haut sowieso sehr unangenehm ist und wollte wissen wer damit Erfahrung gemacht hat und berichten könnte ob sich das lohnt die zu nehmen

...zur Frage

Kann eine Creme mit wertvollen Inhaltstoffen - also objektiv eine gute Creme- für meine Haut trotzdem nicht die passende sein und woher weiß man was passt?

Habe eine Creme gefunden mit wertvollen sehr hochwertigen Inhaltsstoffen ohne Silikone, Parabene, etc. aber trotzdem bin ich nicht zufrieden. Und seit einer Woche juckt meine haut beim auftragen (wie bei Perioraler Dermatitis). Habe sie jetzt abgesetzt und das Jucken ist weg...Nun eine Creme für allergische Haut, aber mit Silikonen.Eigentlich sind Silikone ja nichts so super, aber ich vertrage sie besser. Also, ist es Quatsch, dass eine objektiv tolle Creme auch wirklich toll für meine (!) Haut ist und woran kann man sich orientieren, denn was ist wenn man eine Chemiebombe gut verträgt????

...zur Frage

Teebaumöl mit Autan mischen?

Halli hallo,

ich hab mal ne ganz doofe Frage.. ich fahr nächste Woche für 2 Wochen nach Schweden und die Mücken dort sollen sich ja herzlich wenig an dem Autan Insektenzeug stören.

Ich hab aber auch gelesen, dass Teebaumöl helfen soll... jetzt meine absolut überragende Logik: könnte ich das denn theoretisch nicht einfach in das Autan Zeug kippen (also ein wenig) und dann hilft das auch oder sogar besser? :D

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?