Warum immer besetzt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wählscheibentelefone sind technisch nicht dazu ausgelegt, das heute übliche Tonwahlverfahren zu nutzen, das zur Übermittlung der Zielrufnummer nötig ist.

Du bräuchtest dafür einen Konverter zwischen Telefon und Dose, der aus dem mechanisch erzeugten Wählimpuls des Telefons die elektronisch erzeugten Tonfolgen formt.

Wählscheibenapparate funktionierten noch mit der analogen Technik. Da alles (die Vermittlungsstellen) digitalisiert wurde, denke ich, dass es daran liegt! :D

Ich würde vermuten, es liegt an der Telefonleitung. Vermutlich ist deine Leitung ISDN, aber das Telefon noch analog.

MatthiasHerz 26.02.2017, 18:05

ISDN gibt es nicht mehr als „Leitung”.

Das Problem hier ist aber der mechanisch erzeugte Wählimpuls des Telefons, mit dem unsere moderne Übertragungstechnik nichts mehr anfangen kann.

0

Möglicherweise hast du eine digitale Leitung, das Telefon ist aber analog.

Was möchtest Du wissen?