warum ignoriere ich ihn?!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

weil du dich durch deine offenbarung angreifbar gemacht hast und zurückruderst, eben um nicht verletzt zu werden (machtgefälle) ?

Das musst du doch wissen. Jemanden zu ignorieren ist ja kein Schicksalsschlag, sondern eine Entscheidung, die du offenbar getroffen hast. Wenn sie dir nicht mehr gefällt, mach den Entscheidung rückgängig und beachte ihn wieder.

ich denke nicht, dass es ''nicht normal'' ist. Ich habe schon von vielen Leuten gehört, denen es schwergefallen ist, einer Person gegenüber zutreten, nachdem man ihr gesagt hat, was man empfindet. Nimm deinen ganzen Mut zusammen und lächel ihn erstmal an wenn du ihn das nächste mal siehst. Ein hallo genügt und das ganze wird sich von alleine reglen. Ihr werdet sicher schnell ins Gespräch kommen. Vielleicht hast du einfach nur unterbewusst etwas angst davor, dass er nicht das selbe empfindet. Wirf diese Angst ab! Du hast nichts zu verlieren. :)

weil es dir peinlich ist, das er deine gefühle kennt, aber du seine nicht. rede mit ihm darüber, das du dich in der situation nicht wohl fühlst.

warum du ihn ignorierst weiß ich auch nicht, sorry.

Was möchtest Du wissen?