Warum holt man sich heutzutage eurer Meinung noch ein Auto mit Gangschaltung?

...komplette Frage anzeigen

23 Antworten

Hallo!

Es ist nur Unwissenheit!

Viele Leute, die jahrzehntelang Schaltwagen fahren und immernoch Handschalter wählen, haben einfach keinerlei Erfahrung mit Automatik & sehen im Geiste immer noch z.B. einen langsamen beige-braunen Golf 1 oder Jetta mit kraftraubender Dreigangautomatik und 50 PS vor sich, in dem in den frühen 80ern entweder klapprige Rentner, Körperbehinderte oder irgendwelche Ordensschwestern rumgefahren bzw. mehr "rumgehoppelt" sind bzw. den Verkehr aufhielten.

Deswegen halten sie Automatikautos für 'ne uncoole Alternative bestenfalls für obengenannte Fahrerkreise & nehmen sie auch nicht für voll: Weil sie einfach keine Ahnung haben bzw. an ihnen die Realität der letzten Jahre vorbeiging.

Aus dem Grund wurde auch der 300er von Volvo (cooles Teil^^) nachdem er einige Jahre nur mit der DAF Variomatik angeboten wurde, einer stufenlosen Automatik, ab Mitte der 80er auch mit Handschaltung angeboten obwohl Volvo das garnicht plante^^ Grund war das sder 300er sich nur sehr zäh verkaufte -----> das Auto war klasse aber die Deutschen wollten es nicht weil's den nicht als Handschalter gab^^ war echt so, könnt mal googeln ;)

Ich fahre selbst 'nen Automatik (Mercedes C180), aber bei dem Auto ist die Handschaltung 'ne absolute Katastrophe, wie ich bei Probefahrten herausfand -------> so habe ich den mit Automatik gekauft. Fahrspaß hat der C180 mit 5-Gang Schaltung speziell in der Stadt absolut keinen bereitet.. Automatik ist deutlich besser & macht tatsächlich Freude!

bei mir ist es das geländefahren im eigenen wald.da kann ich mich leichter freischaukeln wenn ich fest bin.bis da mit der automatik über die parksperre kommst ist der effekt weg.dann hab ich mit schaltgetriebe eine höhere anhängelast wie bei automatik.dazu kommt die gewohnheit auch wenn ich schon automatik gefahren bin

WalterE 02.10.2016, 15:24

aber selbst Mercedes stattet die aktuelle G Klasse mit einer Automatik aus - ist die dann speziell an diese Bedürfnisse angepasst? 

0
wollyuno 02.10.2016, 15:34
@WalterE

das mag sein,ich fahr subaru und da hat der schalter eine höhere anhängelast,und das ist mir wichtig.hab schon mal einen automatik tuareg aus dem dreck gezogen,der war mit seinem latein am ende.wenn ich die kupplung im ersten bei vollgas springen lass dann fliegt der regelrecht aus dem dreck.da ist jede automatik viel zu zögerlich

2

das bleibt doch jedem selbst überlassen; die Hersteller würden direkt darauf reagieren; Angebot und Nachfrage

Weil alles Andere nur einen einzigen Vorteil hat, es ist etwas bequemer wodurch Fahren bei Stop&Go angenehmer ist.

Sonst hat die manuelle Gangschaltung ausschliesslich Vorteile gegenüber Automatik, automatisierter Schaltung oder Sonstwas das kein Kupplungspedal hat.

Ich hab eigentlich die Hoffnung dass Irgendwann die Hersteller es fertigbringen einen Automat zu konstruieren der so funktioniert wie er soll und nicht anfällig ist, aber bislang ist das lediglich Wunschdenken.

Bislang gild für mich noch immer:


Einmal Automatik, nie wieder Automatik!

Deutlich billiger in der Anschaffung

Man schläft nicht ein am Steuer, wenn man ab und zu mal schalten muss

"Spaßfaktor"

Gerade die Automatikgetriebe vor allem bei Fahrzeugen des unteren Preissegments ersticken jede sportlichen Ambitionen schon im Keim, da meist recht träge.

Weil man in bestimmten Situationen besser selber schaltet und weil man ein Fahrzeug mit Schaltgetriebe ohne Probleme abschleppen kann - wobei das eigentlich keine Meinung ist, sondern eine Tatsache.

Habe bei meinem letzten Autokauf auch zuerst gesagt keiner mit Automatik und habe jetzt doch einen, besser gesagt mit Switchtronic von BMW und es ist sehr gut, wenn ich faul bzw in der Stadt usw bin normal auf D fahren und wenn es schneller gehen muß auf S (Sport) fahren und wenn ich selbst bestimmen will wann geschaltet wird übernehme ich das selbst mit den Pedals hinterm Lenkrad!

Dazu sind heute gute Automatikwagen sparsamer und schalten schneller als der gleiche Wagen mit Schaltung da diese heutzutage eben effektiver und schneller schalten als früher!

Früher hätte ich auch immer gesagt ich will einen Wagen zum selber schalten, heute sage ich Automatik und sportliches Fahren schließen sich nicht aus!

Weil es günstiger ist (sowohl Anschaffung als auch Unterhalt)

Weil es Kraftstoff spart.

Weil man lieber schalten will.

Weil manche Fahrzeuge mit Automatik ein schlechteres Fahrverhalten haben.

usw.

MISTERM3 02.10.2016, 13:36

Die neuen Automatikautos werden immer besser und oft sparen diese mehr als ein Schaltwagen da diese mit der effektivsten Drehzal fahren können....aber nicht immer müßen ;-)

3

Ich hab das meine Mutter auch gefragt, und die meinte, dass ihr ohne eine Gangschaltung dieses Fahrgefühl fehlen würde, es gehört einfach für sie dazu. Und außerdem ist ein automatik Auto teurer :)

Automatik ist teuer, sowohl in der Anschaffung als auch im Betrieb. Letzteres fällt allerdings nicht mehr ganz so ins Gewicht, weil die Automatikgetriebe effizienter geworden sind.

Aber abgesehen davon macht eine manuelle Schaltung zumindest mir mehr Spaß.

aus Spaß am Schalten und Fahren. Wenn ich mit dem ganzen Drumherum "nichts zu tun" haben möchte, lasse ich mich vom Taxi fahren.

Mir ist Fahrspaß sehr wichtig und den habe ich nur mit nem Handschalter!

Automatik ist:

1. Teurer

2. Schwerer

3. Mehr Verbrauch

4. Fühlt sich beim Fahren einfach komisch an, ohne Kupplung Fehlt was (und ich fahr oft Automatik)

peterobm 02.10.2016, 13:36

Schwerer bestimmt nicht; mehr Verbrauch das war viell. mal

4. Gewöhnung; muss halt umdenken

passiert mir auch öfters für eine Großstadt das Beste

0
Nonameguzzi 02.10.2016, 13:43
@peterobm

Für Gewöhnlich ist ein Automatik schwerer bzw viel leichter als nen Schaltgestänge und nem Kuppungszug wirds kaum ;)

Zum Verbrauch... reden wir von nem stink normalen Automatikgetriebe evtl noch mit Hydraulischem Drehmomentwandler oder nen DSG Getrieben in Autos einer Preisklasse wo verbauch eigentlich egal sein sollte?

Und meine Automatik erfahrung beziehen sich auch viel aufs Rangieren und da kann ichs auf den Tod nich leiden das die Böcke hoch und Runter schalten wenn man an was ran Parken will (ja das kann man abschalten aber zwischen "extra Knöpfe drücken" und "einfach garnicht schalten" liegen welten)

1
RrockboxXD 02.10.2016, 13:48

Teurer? Definitiv. 

Schwerer? Vielleicht wenn man ein DSG hat, ansonsten eher nicht.

Mehr Verbrauch? Wie kommst du darauf? 

1
Nonameguzzi 02.10.2016, 13:51
@RrockboxXD

naja ein Hydrodynamischer Drehmomentwandler wie man ihn vor ein paar jahren noch in fast jedem Automatik hat zimlich viel Leistung schlucken man muss also mehr Gaß geben um genau so schnell zu fahren.

1
WalterE 02.10.2016, 15:40
@Nonameguzzi

Die überbrücken heute ziemlich schnell, aber wenn ich wie letztens rückwärts bergauf durch eine Tiefgarage zirkle dann ist eine Wandlerautomatik schon sehr angenehm ;) 

0

Es ist, wie immer, reine Geschmacksache. 

Bin selbst jahrelang Schaltung gefahren.., auch schonmal die alten Automatikgetriebenen (die eine reine Katastrophe waren.., sei es bzgl Beschleunigung, Spritverbrauch und und und..),  jetzt allerdings bin ich absoluter Fan von Automatikfahrzeugen.  Bei Neuanschaffung im letzten Jahr habe ich mich bewusst für die Automatik entschieden. 

Im alltäglichen Stop and Go im Straßenverkehr nervt diese ganze Kuppelei ohne Ende.., diejenigen, die behaupten, Automatik verbrauche mehr Sprit haben m.E keine Ahnung wovon sie eigentlich reden. Dies betrifft die alten Getriebe, sicher nicht die neueren, effiziententeren. Fahrspaß hat man sicher auch mit Automatikfahrzeugen. 

Umgewöhnung geht ratzfatz.., wer das nicht kann, hat generell Schwierigkeiten sich an Veränderungen anzupassen. 

In der Anschaffung sind Automatikfahrzeuge teurer, das stimmt.   NOCH.., aber das wird sich ändern. 

Es wird weiterhin die geben, die partout nur Handschaltung fahren wollen / werden.., wie gesagt, alles Geschmacksache. 

WalterE 02.10.2016, 15:22

Automatik ist eben nicht gleich Automatik, mal abgesehen davon dass es unterschiedliche Technologien gibt, spielt die Anzahl der Gänge und die Proigrammierung eine große Rolle. Und ja , es ist Geschmackssache. Künftig möchte ich auch eine klassische d.h. Wandlerautomatik - solange kein Elektroauto kommt. 

0

Kommt auf´s Auto an. Manche fahre ich lieber mit AT, andere lieber mit MT

Aus Freude am Fahren!

Manche wollen es bequem, manche wollen es sportlich.

Ich bin auf Automatik umgestiegen. Kann  an Steigungen ohne Benutzung der Handbremse anfahren und beim Stop and Go-Verkehr entfällt das lästige Hin- und Her schalten.


Ich denke, dass ist geschmacksache.. Manche mögen es halt lieber selbst zu schalten.

Fahrspaß 😅

warum den nicht bei vielen verleit es das Gefühl ein renn wagen zu fahren oder weil das einen einfach eher anspricht .   

Was möchtest Du wissen?